PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 186000 (SCHÜCO International KG)
  • SCHÜCO International KG
  • Karolinenstraße 1-15
  • 33609 Bielefeld
  • http://www.schueco.de
  • Ansprechpartner
  • Ulrike Krüger
  • +49 (521) 783-803

Neues Maschinen-Trio von Schüco

Optimierte Fensterfertigung

(PresseBox) (Bielefeld, ) Schüco hat sich eingehend mit den fertigungstechnischen Abläufen bei der Produktion von Fenstern auseinandergesetzt und dabei Rationalisierungspotenziale aufgedeckt. Drei neue Maschinen können jetzt einzelne Verarbeitungsschritte im Produktionsablauf kombinieren. Einzusetzen sind sie dabei in der Produktion von Schüco Aluminium-Fenstertypen. Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Durch den Einsatz dieser innovativen Maschinen lassen sich Fertigungszeit und Kosten substanziell reduzieren.

Abmessen, Anpassen, Bohren, Montieren - die Fertigung hochwertiger Fenster ist ein Prozess, der viele einzelne Arbeitsschritte erfordert, die zudem noch für jeden Fenstertyp unterschiedlich ausfallen. Diese Prozess- und Typenvielfalt gestaltet die präzise Anfertigung zugleich zeitaufwendig und kostenintensiv. Für Fensterbauer ab einer mittleren Betriebsgröße lohnt daher der Blick auf eine technisch und organisatorisch optimierte Fertigung mit maschineller Unterstützung.

Effiziente Rahmenverbindung

Drei Bearbeitungs- bzw. Montageabschnitte hat sich Schüco zur maschinellen Optimierung vorgenommen: die Eckverbindung, die Beschlagmontage und das Anpassen der Glasleisten.

In einer frühen Phase der Fensterproduktion sorgt die neuartige Eckverbindungsmaschine CC120A für die präzise und schnelle Rahmenverbindung. Verarbeiter stanzen mit ihr die Rahmen und fräsen die Klebelöcher. In einem weiteren Produktionsschritt spritzt die Eckverbindungsmaschine den Kleber automatisch ein. Die Vorteile: Das integrierte Arbeitskonzept macht das bisher manuelle Vorstanzen der Klebelöcher und ein gesondertes Klebereinspritzen überflüssig.

Parallele Fertigung und vernetzte Datenübertragung

Ein weiteres Novum in der Fertigungskette ist der Schüco Beschlagtisch FPM 250 AV. Auch diese Maschine deckt verschiedene Arbeitsbereiche gleichzeitig ab. Die Vorgänge am Beschlagtisch werden per Touch-Screen am Computer gesteuert. Dabei kann der Verarbeiter die Maße von Glasleisten und Riegelstangen exakt erfassen. Auf dem Monitor können gleichzeitig alle Montageschritte grafisch dargestellt werden.

Durch das direkte Ausmessen der Glasleisten am Element werden unnötige Wege zwischen Montagetisch und Glasleistensäge aufgrund von Anpassungsarbeiten vermieden. Die erfasste Länge der Glasleisten wird dabei über den integrierten Computer direkt an die Glasleistensäge übertragen. Die Produktionsschritte an der Säge können so direkt vorgenommen werden, ohne die Fertigungskomponenten noch einmal ausmessen und erneute Berechnungen anstellen zu müssen. Das direkte Abtasten der Glasleisten gewährleistet darüber hinaus eine sehr hohe Passgenauigkeit.

Die Riegelstangen können mittels der erfassten Daten berechnet und gefertigt werden. Das bietet dem Bediener auch hier den Vorteil, dass das manuelle Messen und Berechnen der Riegelstangen in der Arbeitsvorbereitungsphase nicht mehr notwendig ist. Die Fertigung der Riegelstangen verläuft dabei parallel zur Beschlagmontage. In dieser Kombination der Produktionsschritte liegt ebenfalls eine deutliche Zeitersparnis. Mit Hilfe der grafischen Darstellung auf dem 12"-Display wird darüber hinaus ein sicherer Einbau der Beschläge gewährleistet. Diese können direkt an der Montagestelle bevorratet werden, was zusätzliche Wege zwischen Lager und Montagepunkt reduziert.

Mit Hilfe des Beschlagtisches kann die Fertigungsstruktur in der Montage so gestaltet werden, dass im Betrieb ein zentraler Arbeitsbereich für die komplette Flügelmontage eingerichtet wird. Selbstverständlich wurde bei dieser Maschine auch die Ergonomie berücksichtigt: Die verstellbare Neigung der Arbeitsplattform trägt diesen Anforderungen Rechnung.

Die Parameter des zu fertigenden Fensters können direkt über den Touch-Screen am Computer oder - noch komfortabler - über einen Barcode generiert in SchüCal+ in die Steuerung eingelesen werden.

Optimierte Glasleistenbearbeitung

Das Schüco Maschinentrio zur optimierten Fensterfertigung wird durch eine "intelligente" Glasleistensäge komplettiert. Mit Hilfe dieser Profilglasleistensäge werden Glasleisten über den gesamten Fertigungsprozess vom Einmessen bis zum Sägevorgang optimiert bearbeitet - entsprechend hoch ist die Zeitersparnis.

Die Glasleistensäge zeichnet sich durch folgende Besonderheiten aus: Das Einmessen der Leisten erfolgt entweder über den oben beschrieben Beschlagtisch FPM 250 AV oder über einen separaten Messschieber. Über den Messschieber der Maschine wird das genaue Glasleistenfalzmaß genommen. Eine im Messstab integrierte Digitalanzeige informiert den Bediener sofort über die ausgemessenen Längen zur visuellen Kontrolle. Im Messstab wird eine ausgereifte Funktechnik eingesetzt, die unanfällig gegen Störeinflüsse in der Werkstatt ist. So werden die Daten nach jedem Messvorgang sicher an die Steuerung der Säge übertragen. Die Positionierungssteuerung sorgt gleichzeitig für ein exaktes Verfahren des Längenanschlages.

Der automatische Sägevorgang wird dann manuell ausgelöst. Dabei wird ein gratarmer Sägeschnitt sowohl bei einem 90°- als auch bei einem 45°-Gehrungsschnitt möglich. Zusätzlich kann die Glasleistensäge auch zum Ablängen von Zusatzprofilen oder anderen kleineren Profilen verwendet werden. Ein weiterer Vorteil: Die Glasleisten lassen sich im optional erhältlichen Glasleistenregal zentral direkt bei der Glasleistensäge lagern.

Je komplexer das Fenster...

Exakte Einsparpotenziale an Zeit und Kosten lassen sich unter Berücksichtigung spezifischer Parameter errechnen. So kann die Frage, ob sich die Anschaffung des Maschinentrios lohnt, in Verbindung mit der individuellen Betriebsstruktur, den pro Tag gefertigten Stückzahlen und der Art der Fenstertypen genau beantwortet werden. Untersuchungen des Herstellers haben gezeigt, dass sich die Rentabilität mit der Komplexität der gefertigten Fenster sogar nochmals deutlich erhöht.

Weitere Informationen können mit dem Stichwort "MB Maschinen" per E-Mail unter info@schueco.com angefordert werden.