Intelligente Vernetzung von Gebäuden

Schüco auf der Light + Building in Frankfurt/Main

Die Systemplattform Building Skin Control vernetzt die Schüco Elemente der Gebäudehülle miteinander und ermöglicht durch offene Schnittstellen eine Anbindung an standardisierte Gebäudeleitsysteme, Bild: Schüco International KG (PresseBox) ( Bielefeld, )
Die Schüco International KG präsentiert auf der diesjährigen Light + Building, der Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik, in Halle 11.1 am Stand C50 Automationslösungen zur intelligenten Vernetzung der Gebäudehülle von Objekt- und Wohngebäuden (Smart Home). Seit Januar 2018 ist Schüco Mitglied der Markenallianz Connected Comfort.

Die intelligente Vernetzung und Automation von Gebäudefunktionen ist entscheidend für ein effizientes und nachhaltiges Gebäudemanagement. Der Gebäudehüllenspezialist aus Bielefeld bietet dafür smarte Lösungen in zeitlosem Design, die sich in standardisierte Gebäudeleitsysteme integrieren lassen Denn: Intelligent aufeinander abgestimmte Automationslösungen bieten einen hohen Komfort durch ein gesundes Raumklima, Sicherheit vor Einbrüchen und sie reduzieren die Energiebilanz des Gebäudes.

Vernetzte Systemplattform

Schüco Building Skin Control vernetzt Komponenten der gesamten Gebäudehülle miteinander. Durch ein KNX- oder BACnet Gateway kann die Systemplattform an standardisierte Gebäudeleittechnik angeschlossen werden. Zahlreiche Funktionen – zum Beispiel automatisches Fensterschließen bei Regen, zeitgesteuertes Fensterlüften oder energiesparende Nachtauskühlung – lassen sich mit Hilfe von nur einer Software zentral verwalten. Mit der Schüco Building Skin Control App ist die Bedienung schnell und intuitiv über das Smartphone möglich.

Intelligente Lüftungssysteme

Schüco bietet fensterintegrierte Lüftungslösungen für Neu- und Bestandsbauten. Das Portfolio reicht von Außenluftdurchlässen zum Feuchteschutz bis zu effektiven Lüftungssystemen mit Wärmerückgewinnung. Mit VentoTherm Advanced stellt Schüco ein neues und intelligentes Zu- und Abluftsystem mit bedarfsorientierter Sensorsteuerung vor. Durch den integrierten Wärmetauscher werden Lüftungsverluste reduziert und die einströmende Luft auf angenehme Temperatur vorgewärmt.

Schüco VentoLife ist insbesondere für die Bedürfnisse von Bewohnern in Großstädten und Ballungsgebieten entwickelt. Ein mehrstufiger, hochleistungsfähiger Filter entfernt effektiv kleinste Feinstaubpartikel, Pollen und gesundheitlich bedenkliche Bestandteile und sorgt damit für eine optimale Luftqualität im Gebäude.

Multifunktionales Türmanagement

Das Schüco Door Control System (DCS) bietet als smartes Türmanagementsystem Zutrittskontrolle, Türkommunikation und Fluchttürsicherung. Individuelle Kombinationen einzelner Module sind möglich. Zum Modulprogramm gehören beispielsweise Code-Tastatur, Fingerprint oder RFID-Kartenleser, Kamera, Mikrofon und Lautsprecher, ein LED-Spotlight oder die Anzeige der Hausnummer. In einem zeitlosen Design sind die Elemente flächenbündig in das Türprofil integriert. So auch das mehr als vier Zoll große Schüco DCS Touch Display. Es vereint Funktionen der Türkommunikation mit denen der Zutrittskontrolle in nur einem Modul – und ist intuitiv wie ein Smartphone zu bedienen. Scrollbare Klingelleiste, Zahlencode, Sprechanlage mit Videokamera und Türöffner sowie die Anzeige der Hausnummer bieten einen hohen Komfort, Sicherheit und Design.

Weitere Produkt-Highlights auf dem Schüco Messestand: intelligente Sonnenschutzsteuerung mit der KNX-Wetterzentrale, NRWG-Sicherheitslösungen mit Schüco TipTronic SimplySmart RWA sowie RWA-Steuerungszentralen – als auch das schlüssellose Zutrittskontrollsystem Schüco BlueCon.

Weitere Informationen unter
www.schueco.de/building-skin-control
www.schueco.de/lueftung
www.schueco.de/dcs
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.