Schroff Single-Board-Lösungen

Konfigurierbare Lösungen reduzieren Entwicklungskosten und -zeiten

Modulare Schroff Small Form Factor-Lösung (PresseBox) ( Straubenhardt, )
Pentair hat ein neues Konzept entwickelt, das es Konstrukteuren ermöglicht schnell maßgeschneiderte Gehäuse für den Schutz von Leiterkarten mit kleinem Formfaktor zu entwickeln und dabei gleichzeitig Entwicklungskosten und- zeiten zu minimieren. Mit dem modularen Ansatz können sich Ingenieure ihre Mechanik, Kühlung, Zubehör, Montage und Elektronik ganz nach ihren Bedürfnissen zusammenstellen, denn jeder Baustein lässt sich problemlos konfigurieren und kombinieren.

Das Schroff Interscale-Gehäuse von Pentair verfügt über einen integrierten EMV-Schutz, benötigt nur zwei Schrauben für die Montage und ist in Höhe, Breite und Tiefe flexibel. Der Anwender, der mit Industrie PC Standards wie Mini ITX, ATX und embeddedNUC arbeitet, kann aus der Pentair-Datenbank verschiedene Ausbrüche für die gängigsten PC-Schnittstellen auswählen.

Für die Entwärmung kann der Anwender zwischen lüfterloser Kühlung oder forcierter Luftkühlung wählen. Die FHCs (Flexible Wärmeleitkörper) von Pentair erzielen marktführende Kühlleistungen. Die Kühlrippen der Kühlkörper können in der Höhe und Ausrichtung angepasst werden. Für die Konvektionskühlung gibt es die Auswahl zwischen ein oder zwei Lüftern, die im Hinblick auf Position und Perforation angepasst werden können. Kompatibles Zubehör einschließlich industrieller Stromversorgung, Hauptschalter mit LED sowie Festplattenhalter sind verfügbar. Das Gehäuse kann mit Wand-/Tischhalterungen, DIN-Schienenhalterungen, Füßen mit Aufstellern oder Gummifüßen ausgestattet werden.

Für Anwender, die sich für Computer on Module (COM) interessieren, bietet Pentair ein komplettes Embedded COM-System inklusive COM-Modul und Carrier Board. Dieses Konzept basiert auch auf einem modularen Ansatz: beispielsweise können verschiedenste Feldbusanbindungen über ein steckbares Zusatzmodul realisiert werden. Über den XMC-Steckplatz können FPGA-Mezzanine oder

Prozessor-Module über den Carrier an das COM-Modul angeschlossen werden. Zudem kann auf dem Prototyp-Modul eine individuelle Schaltung aufgebaut werden. Das Powermodul ist ebenfalls als steckbares Modul aufgebaut und kann so leicht an unterschiedliche Netzspannungen und Leistungen angepasst werden.

Für die Mechanik liefert Pentair zu jeder Konfiguration die kompletten CAD-Daten, was letztlich die Beschaffung vereinfacht und die Entwicklungsressourcen minimiert. Für die integrierte Lösung erhalten Kunden professionelle Unterstützung durch das Pentair Projektmanagement.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.