Beschichtung für Polyurethanschaum macht Dämmung schwer entflammbar

Maximale Sicherheit: Schröder Spritzschaumtechnik bietet brandhemmende Beschichtung für Gebäudeisolierung mit Polyurethan-Spritzschaum

Schröder Spritzschaumtechnik bietet brandhemmende Beschichtung für Gebäudeisolierung mit Polyurethan-Schaum (PresseBox) ( Burgdorf, )
Ob in der Landwirtschaft, der Industrie und im Wohnungsbau – ein Brand gehört zu den schlimmsten Ereignissen, die man sich in einem Gebäude nur vorstellen kann. Das weiß auch Dirk Schröder, Geschäftsführer der Schröder Spritzschaumtechnik GmbH. Deshalb bietet er für die nachträgliche Isolierung von Gebäuden und Hallen mit Polyurethan-Spritzschaum zusätzlich eine brandhemmende Beschichtung, die die Dämmung schwer entflammbar macht.

Mit schnell reagierendem Polyurethan-Schaum isoliert Schröder Spritzschaumtechnik bestehende Bauten nachträglich schnell und kostengünstig gegen Kälte, Wärmeverluste, Zugluft und Schwitzwasser. Der PU-Schaum lässt sich auch bei schwierigen Oberflächen ebenso wie über Kopf besonders gut verarbeiten. Innerhalb nur weniger Sekunden bildet er eine geschlossene Isolierschicht ohne Stöße oder Fugen. In mehreren Schichten aufgetragen, wird schnell eine effektive Wärmedämmung geschaffen, die zugluftdicht ist und die Bildung von Schwitzwasser verhindert.

„Für maximale Sicherheit empfiehlt sich eine zusätzliche brandhemmende Beschichtung“, sagt Dirk Schröder. Die Schröder Spritzschaumtechnik GmbH nutzt dazu ein von der Materialprüfanstalt Braunschweig unabhängig geprüftes Produkt auf Basis einer wässrigen Dispersion. Das Material eignet sich speziell für Brandschitzbeschichtungen auf PUR-Schaum im Inneren von Gebäuden. Unter Hitzeeinwirkung bildet das halogenfreie, umweltverträgliche hm-COLOR 21 Retardcoating eine wärmeisolierende Dämmschicht, sodass der Feuerwiderstand des Untergrunds erhöht wird. Die Beschichtung erfüllt in Bezug auf Brandverhalten, Abtropfverhalten und Rauchentwicklung die Anforderungen der Brandverhaltensklasse C-s2-d0.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.