PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 182726 (SCHOTT Solar AG)
  • SCHOTT Solar AG
  • Carl-Zeiss-Straße 4
  • 63755 Alzenau
  • http://www.schottsolar.de
  • Ansprechpartner
  • Lars Waldmann
  • +49 (6023) 91-1811

Enel.si und SCHOTT Solar schließen langfristigen Vertrag

(PresseBox) (Rom/Alzenau, ) .
- Liefervertrag mit Enel.si über 42 Megawatt
- SCHOTT Solar baut italienische Marktpräsenz aus
- Starkes Marktwachstum in Italien erwartet

Enel.si hat einen Mehr-Jahres-Vertrag mit SCHOTT Solar abgeschlossen. Der langfristige Vertrag beinhaltet Modullieferungen im Volumen von über 42 Megawatt. Auf Grundlage dieser Vereinbarung sichert sich Enel.si die Lieferung qualitativ hochwertiger kristalliner Module, um die stark wachsende Nachfrage auf dem italienischen Markt zu befriedigen. Gleichzeitig baut SCHOTT Solar mit diesem Vertrag ihre Marktpräsenz in Italien weiter aus. Italien gilt als einer der wichtigsten europäischen Märkte für Solarenergie.

"Enel.si ist in Italien eines der der führenden Unternehmen für Solarenergie. Das Unternehmen nimmt aufgrund seines starken Vertriebsnetzes mit einer Vielzahl von Marketing- und Vertriebspartnern im wachsenden italienischen PV-Markt eine hervorragende Stellung ein. Dies war ein wichtiges Kriterium, um diese strategische Kooperation zwischen SCHOTT Solar und Enel.si voranzutreiben", sagt Michael Harre, Geschäftsführer und Chief Sales Officer (CSO) der SCHOTT Solar GmbH. "Gemeinsam mit Enel.si haben wir einen weiteren wichtigen Schritt gemacht, um unsere Position in Italien zu festigen", ergänzt Harre.

"Wir kooperieren seit 2007 mit SCHOTT Solar und haben das Unternehmen als einen zuverlässigen Hersteller von qualitativ hochwertigen Zellen und Modulen kennengelernt. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, eine strategische Partnerschaft einzugehen und SCHOTT Solar Produkte in unser Produktportfolio aufzunehmen, ein Portfolio, das von Tag zu Tag wächst und vielfältiger wird", sagt Paolo Riccardo Felicioli, Geschäftsführer von Enel.si.

Enel ist Italiens größter Energieversorger und steht europaweit an zweiter Stelle gemessen an der installierten Kraftwerksleistung. Das Unternehmen produziert, verteilt und vertreibt Strom und Gas in Europa, sowie in Nord- und Lateinamerika. Aufgrund der Akquisition der spanischen Versorgungsgesellschaft Endesa, zusammen mit dem Partner Acciona, ist Enel heute in 21 Ländern mit rund 75,500 MW Kraftwerkskapazität (zum 31. Dezember 2007) präsent und versorgt über 50 Millionen Strom- und Gas-Kunden. Seit 1999 an der Mailänder Börse notiert, hat Enel mit etwa 1,7 Millionen Einzel- und Großinvestoren von allen italienischen Unternehmen die größte Anzahl an Aktionären.

Enel.si ist eine 100 % Tochter der Enel. Das Unternehmen ist in der Photovoltaik, der Solarthermie und kleiner Windkraft aktiv und bietet weitere Produkte und Dienstleistungen an, die dem effektiven Einsatz von Strom und Gas dienen. Enel.si greift in Italien auf ein starkes Marketing- und Vertriebsnetzwerk zurück, basierend auf einem Franchise-Installations-Netzwerk.