Automotive Logistics 4.0 hautnah erleben

Schnellecke Logistics stellt im Rahmen der Veranstaltung Tag der Logistik am 27. April Potentiale und Einsatzmöglichkeiten innovativer Technologien vor und beantwortet alle Fragen zum neuen Trainee Programm "Digital"

Google Glass (PresseBox) ( Wolfsburg, )
Erfolgreiche Mehrwertlogistik ohne Innovation ist heute nicht mehr denkbar. RFID, Datenbrillen, Cloud Computing, autonome Transportfahrzeuge – das sind nur einige der Elemente, die Schnellecke Logistics unter dem Stichwort „Automotive Logistics 4.0“ einsetzt. Bei dem Projekt Multi JIS 4.0 verbindet Schnellecke digitale Technologien vorausschauend zu einem integrierten Ganzen.

Der Tag der Logistik findet in diesem Jahr in der LEAN & learn Factory, Schnelleckes hauseigenem Schulungs- und Trainingszentrum, statt. Zwischen 13:00 Uhr und 16:00 Uhr präsentieren erfahrene Führungskräfte Impulsvorträge zu den Themen Google Glass, RFID xBand, autonome Routenzüge und weiteren Themen rund um Logistics 4.0. Sie wollen die Google Glass einmal ausprobieren? Kein Problem, bei Schnellecke Logistics ist das möglich.

An alle Studenten und Absolventen richtet sich der Vortrag zum neuen Trainee Programm „Digital“. In diesem Zusammenhang werden die Inhalte des Programms vorgestellt und Fragen rund um Bewerbung, Einstieg und Übernahmemöglichkeiten beantwortet.
Sie haben Interesse für Digitalisierung und Automatisierung in der Logistik? Dann melden Sie sich bis zum 20.04.2017 unter www.tag-der-logistik.de an.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.