Schneider Electric präsentiert eine neue Generation seiner digitalen TeSys Giga-Motorstarter

Maximierte Ausfallsicherheit und Betriebszeit durch Selbstdiagnose-Indikatoren und End-of-Life-Hinweise

Bild: Schneider Electric
(PresseBox) ( Ratingen, )
Schneider Electric, einer der führenden Anbieter bei der digitalen Transformation von Energiemanagement und Automatisierung, hat heute eine neue Generation von Motorstartern der Produktreihe TeSys Giga vorgestellt. Ausgestattet mit intelligenten, digitalen Innovationen, wurde die bewährte TeSys-Serie vollständig neu konzipiert. Mit dem Ziel, Schaltschrankbauern, Beratungsingenieuren, Systemintegratoren, Facility Managern und Maschinenherstellern (OEMs) ein verbessertes Kundenerlebnis zu bieten, setzt Schneider Electric auf bewährte Zuverlässigkeit und hohe elektrische Lebensdauer.

Mit insgesamt 56 Patenten sind die Motorstarter der Produktreihe exakt auf die Anforderungen der Prozessindustrie, der Wasser- und Abwasserwirtschaft, der Metall- und Mineralienbranche sowie verschiedener Fertigungs- und Verarbeitungsindustrien zugeschnitten. Sie reduzieren Entwicklungsaufwand und Komplexität, verbessern die Maschinenzuverlässigkeit und senken die Wartungskosten durch minimierte Ausfallzeiten. Die Geräte der TeSys Giga-Serie bringen eine Vielzahl einzigartiger Eigenschaften und Funktionen mit:
  • Modulares Design: Das funktionale Gerätedesign ermöglicht den einfachen Austausch von Ersatzteilen und verbessert die Zuverlässigkeit und Robustheit um bis zu 90 Prozent bei einer bis zu 50 Prozent kürzeren Integrations- und Inbetriebnahmezeit.
  • Kompakte Bauweise: Kompaktes Design mit 40 Prozent reduzierter Größe für einen optimalen Platzbedarf beim Schaltschrankeinbau.
  • Selbst-Diagnose: Die Diagnose von Kontaktverschleiß und die Erkennung von Über- und Unterspannung der Spule erlauben eine vorausschauende Wartung. Eine einzigartige Berechnungsmethode liefert einen präzisen Zustandsbericht, der die Ausfallzeiten erheblich reduziert und den Betrieb der Anlage mit der Anzeige des Kontaktverschleißes, Unter- und Überspannung der Spule, interner Fehler und Öffnungs- und Schließzustand des Schützes optimiert. Dieses Feature maximiert die Ausfallsicherheit und Verfügbarkeit für einen effizienten Betrieb am Einsatzort.
  • Vollwertiger Schutz: Die Grundeinstellungen der TeSys Giga-Geräte garantieren einen sicheren Schutz von Überlastrelais, einschließlich Überlastschutz, Erdschlussschutz und Schutz vor Phasenunsymmetrie.
  • QR-Codes: Über das Einlesen von QR-Codes können Anwender technische Dokumente und Videoanleitungen unkompliziert abrufen. Außerdem bieten sie Schutz vor Fälschungen und verbessern die Benutzerfreundlichkeit.
  • Zuverlässige Performance und hohe Robustheit: Verbesserte Hilfskontakte (17V,1mA,10-8) garantieren eine höhere Zuverlässigkeit in rauen Umgebungen und entsprechen den Anforderungen von SPS-Eingangsanwendungen mit hoher Dichte.
„Wir sind stolz darauf, auch weiterhin wegweisende digitale Innovationen liefern zu können, die die wichtigsten Anforderungen unserer Kunden erfüllen", sagt Nadege Petit, EVP Power Products bei Schneider Electric. „In der heutigen, sich schnell verändernden Welt ist es wichtig, Industrieunternehmen die volle Kontrolle über Sicherheit und Zuverlässigkeit geschäftskritischer Abläufe zu geben. Das gibt Anwendern die Möglichkeit, Fehler schnell zu erkennen und zu beheben. Darüber hinaus wollen wir einen rationalisierten und optimierten Fertigungsprozess mit sicheren, zuverlässigen und interoperablen Lösungen ermöglichen. Wir freuen uns, dass Maschinenhersteller und Schaltschrankbauer nun ihre Effizienz durch eine schnellere Maschinenintegration maximieren können und Systemintegratoren einen lösungsorientierten Service erhalten."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.