Jean-Pascal Tricoire von Schneider Electric unter den Glassdoor Top CEOs 2021

Auf Basis von Mitarbeiter/-innen-Bewertungen hat Tricoire eine Zufriedenheitsrate von 97 Prozent erreicht. Das sind 24 Prozentpunkte mehr als der weltweite Glassdoor-Durchschnitt.

Glassdoor Top CEOs 2021
(PresseBox) ( Ratingen, )
Jean-Pascal Tricoire, Vorstandsvorsitzender von Schneider Electric, wird von der bekannten Online-Plattform Glassdoor ab sofort als „Top CEO” gerankt. Tricoire, seit 2006 an der Spitze des in Deutschland mit rund 4.700 Mitarbeiter/-innen vertretenen Weltkonzerns, steht für eine betont integrative und offene Unternehmenskultur. In diesem Umfeld entstehen marktführende IoT-Technologien für nachhaltiges Wirtschaften, die in den Bereichen Gebäude, Industrie, Infrastruktur und Rechenzentren zum Einsatz kommen.

Die Spitzenposition von Schneider Electrics CEO Tricoire basiert auf dem jährlich von Glassdoor durchgeführten „Employees‘ Choice Award“. Dieser listet internationale Top-Führungskräfte aus Europa und Nordamerika anhand von freiwilligen und anonymen Mitarbeiterbewertungen auf. Mit einer Zustimmungsrate von 97 Prozent befindet sich Jean-Pascal Tricoire in Frankreich auf Platz zwei und in Kanada auf Platz acht des Rankings. Im weltweiten Vergleich liegt sein Wert ganze 24 Prozentpunkte über dem von Glassdoor angegebenen CEO-Durchschnitt.

„Großartige Mitarbeiter/-innen machen Schneider Electric zu einem großartigen Unternehmen", so die Botschaft von Charise Le, Chief Human Resources Officer bei Schneider Electric. „Es freut mich zu sehen, dass unsere Mitarbeiter/-innen den von uns eingeschlagenen Weg zu würdigen wissen. Gemeinsam verfolgen wir das Ziel, mithilfe innovativer Technologien, Fortschritt und Nachhaltigkeit für alle zu ermöglichen. Gleichzeitig treten wir bei Schneider Electric aber auch dafür ein, jeder und jedem, unabhängig von Geschlecht, Herkunft und Religion die gleichen Chancen zu bieten. So versetzen wir all unsere Mitarbeiter/-innen in die Lage, Leben und Arbeiten individuell zu gestalten und ihren Innovationsgeist voll auszuleben."

Unternehmensführung mit klaren Prinzipien

Seit seinem Amtsantritt vor 15 Jahren hat Jean-Pascal Tricoire die Transformation des französischen Unternehmens hin zu einem globalen Tech-Konzern weiter vorangetrieben. Heute versteht sich Schneider Electric nicht mehr nur als Verkäufer elektrotechnischer Komponenten, sondern tritt vor allem als Anbieter digitaler Lösungssysteme auf. Unter dem Motto „empowering all to make the most of our energy and resources” wird dabei eine konsequente Nachhaltigkeitsstrategie verfolgt. So wurde Schneider Electric beispielsweise Anfang 2021 von Corporate Knights als „Nachhaltigstes Unternehmen der Welt“ ausgezeichnet.

Passend dazu ist Jean-Pascal Tricoire auch im Global Compact Board der UN tätig. Kürzlich wurde seine Amtszeit dort um weitere drei Jahre verlängert. Als langjähriger „#HeForShe IMPACT-Champion“ setzt sich Tricoire bei den Vereinten Nationen aber nicht nur für Nachhaltigkeit und Klimaschutz ein. Auch Themen wie soziale Gerechtigkeit und Gleichstellung stehen ganz oben auf seiner Agenda. Und das zeigt Wirkung: Anstatt der ursprünglich geplanten 95 Prozent konnte die weltweite Lohngleichheit bei Schneider Electric auf beachtliche 99,6 Prozent erhöht werden.

Glassdoor Ranking für Arbeitgeber

Auf der Online-Plattform Glassdoor werden Arbeitgeber anhand unterschiedlicher Kriterien bewertet. Dabei geht es unter anderem um eine Einschätzung des Führungsstils von CEO und oberer Management-Riege. In Bezug auf den CEO können Mitarbeiter/-innen etwa angeben, wie zufrieden oder unzufrieden sie mit der Leistung ihres Geschäftsführers sind. Unter den 1,5 Millionen auf Glassdoor bewerteten Arbeitgebern liegt die durchschnittliche Zufriedenheits-Rate für CEOs bei 73 Prozent.

Über Glassdoor

Die Gewinner des „Employees‘ Choice Award” unter den Top CEOs 2021 werden auf Basis eines von Glassdoor entwickelten Algorithmus bestimmt. Dieser berücksichtigt alle von Glassdoor genehmigten Unternehmensbewertungen, die zwischen dem 2. Mai 2020 und dem 1. Mai 2021 durch Mitarbeiter/-innen aus Frankreich bzw. Kanada eingegangen sind. Sowohl Quantität als auch Qualität und Übereinstimmung der erfassten Bewertungen stehen dabei auf dem Prüfstand. Um für die Top 25 der besten CEOs in Frankreich oder Kanada infrage zu kommen, muss ein Unternehmen von mindestens 25 Mitarbeiter/-innen aus dem betreffenden Land hinsichtlich der beiden wichtigsten Fragekategorien bewertet worden sein. Außerdem muss das betreffende Unternehmen am Ende des Erhebungszeitraums mindestens 1.000 Beschäftigte aufweisen. Zur vereinfachten Darstellung werden die Zufriedenheits-Ratings als ganze Zahlen kommuniziert. Je nach Fall können die exakten Positionen im Ranking aber bis in den tausendstel Bereich genau bestimmt werden. Eine komplette Übersicht zur Methodologie finden Sie hier: https://www.glassdoor.co.uk/Award/index.htm
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.