"Jahr der Entscheidung" für die Umsetzung der Smart Meter Gateway Administration

Schleupen AG auf der E-world 2016 (Halle 3, Stand 410)

(PresseBox) ( Ettlingen, )
Die 2015 neu abgesteckten rechtlichen Rahmenbedingungen werden den Innovationsdruck bei den Stadtwerken und Energieversorgern im kommenden Jahr weiter hoch halten. So hat die Bundesregierung im November mit dem Gesetzentwurf zur Digitalisierung der Energiewende die technischen und datenschutzrechtlichen Voraussetzungen für die angestrebte Digitalisierung des Stromsektors gelegt. Dank erfolgreich abgeschlossener Pilotprojekte, wie beispielsweise mit der Soluvia Metering GmbH und der Stadtwerke Wolfenbüttel GmbH, kann die Schleupen AG den Fachbesuchern der E-world 2016 eine praxiserprobte Gesamtlösung präsentieren, die auch die komplexen Aufgaben zur Smart Meter Gateway Administration (SMGW-Admin) umfänglich und wirtschaftlich umsetzt.

Darüber hinaus müssen die Versorgungsunternehmen als Betreiber kritischer Infrastrukturen die vom Gesetzgeber neu definierten Sicherheitsanforderungen des IT-Sicherheitsgesetzes erfüllen. Auch hier verfügt Schleupen über zahlreiche Best Practice erprobte Sicherheitslösungen, um die hohen gesetzlichen Vorgaben zu erfüllen. Gerade bei kleineren Stadtwerken, die über geringe Personalressourcen verfügen, kann dabei die Auslagerung der geschäftskritischen IT-Systeme in den Cloud-Betrieb für reibungslose Geschäftsprozesse und eine höhere IT-Sicherheit sorgen. Deshalb zeigen immer mehr mittelständische Versorgungsunternehmen Interesse, ihre Softwarelösungen auf Basis von Schleupen.CS komplett in das zertifizierte Hochsicherheits-Rechenzentrum der Schleupen AG auszulagern.

Mit Schleupen.Wasser präsentiert das Softwarehaus außerdem ein Komplettpaket zu planbaren Kosten, das alle notwendigen Software-Elemente für die Abrechnung inklusive flexibler Preis- und Gebührengestaltung und Finanzbuchhaltung sowie die benötigten Dienstleistungen umfasst.

„Mit unserem Messekonzept geben wir den Fachbesuchern der E-world 2016 nicht nur interessante Einblicke in unsere neustes Softwaregeneration Schleupen.CS, sondern auch in bereits realisierte Projekte, so dass sie von unseren praktischen Erfahrungen sowie den umfassenden Serviceleistungen bei der Umsetzung der neuen Aufgaben direkt profitieren können“, so Dr. Volker Kruschinski, Vorstandsvorsitzender der Schleupen AG. Dafür werden die Schleupen Experten an insgesamt 14 thematisch gebündelten Informationsstationen zu allen zentralen Geschäftsprozessen der Versorgungswirtschaft Auskunft geben.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.