Robotic Process Automation (RPA) – vom großen Mysterium zum nächsten disruptiven Technologietrend

Von Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer

cebit2.jpg (PresseBox) ( Saarbrücken, )
„Roboter sind in der Produktion ‚Standard‘ und ersetzen schwierige und unbeliebte menschliche Arbeit. Nun sollen Sie auch ins Büro Einzug halten. Dieses beinhaltet der Begriff Robotic Process Automation (RPA), der seit einiger Zeit Schlagzeilen macht. Trotz Computereinsatz wird der Mensch immer noch benötigt, um Daten in ERP-Masken einzutragen, Verbindungen zwischen verschiedenen Datenbasen herzustellen und Alternativen bei Entscheidungen auszuwählen. Aber auch hier können in vielen Fällen standardisierte Regeln definiert und dadurch Eingaben automatisiert werden. Dies ist das Feld von RPA.

Die durch große Fortschritte in der künstlichen Intelligenz (KI) bald einsatzfähige RPA Software wird künftig in der Lage sein, bislang von Menschen ausgeführte Prozesse weitgehend automatisiert ablaufen zu lassen. Das Rationalisierungspotenzial ist groß, und RPA wird sich durchsetzen. Die Software wird Prozesse im besten Sinne des Wortes verstehen und automatisiert Transaktionen durchführen, Daten verändern und mit anderen Systemen kommunizieren. Aufgaben wie IT-Support, Workflow, Remote Infrastructure oder auch Back-Office-Prozesse, wie Buchhaltung oder auch im Kundendienst, können dann durch KI übernommen werden.

Die Unternehmen der Scheer Group haben beste Voraussetzungen, um auf diesem Markt führend zu sein. Mit der E2E-Bridge bieten wir eine erprobte Lösung für Integrationsprobleme. Mit BPaaS steht eine Plattform des Model zu Execution Ansatzes zur Verfügung. Die integrierte Rule Engine ist Basis für die KI Komponente. Die Scheer Group wird mit ihren innovativen Kunden den Weg in eine neue Software-Generation aktiv angehen!“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.