ARIS: Methode und Produkt prägen Smart-BPM in erfolgreichen Unternehmen

Die Scheer GmbH präsentierte im Juni Best Practice Unternehmenslösungen im Rahmen der Digital BPM Tour 2017

digital_bpm_tour_header.jpg (PresseBox) ( Saarbrücken, )
Prozessorientiertes SAP Management mit ARIS und die Vorstellung von ARIS 10 – das waren die Fokusthemen der Digital BPM Tour 2017, die in Frankfurt, Stuttgart, München, Hamburg und Düsseldorf Station machte. Dabei bot der Stopp in München ein besonderes Highlight: Der Begründer der Methode ARIS , Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer, der ARIS als Software für innovatives Geschäftsprozessmanagement bereits in den 90er Jahren zum weltweiten Einsatz in Unternehmen brachte, hielt spontan einen zusätzlichen Vortrag, in dessen Mittelpunkt die aktuellen Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung standen.

Auch wenn die Software ARIS kürzlich ihren 25. Geburtstag feiern konnte, ist sie als vielseitig einsetzbares Tool für das Geschäftsprozessmanagement weiterhin ganz vorne im Markt positioniert. Das erklärt, warum viele Anwender aus der gesamten Bundesrepublik und dem angrenzenden Ausland die Möglichkeit nutzten, bei den Tour Stopps mehr zu erfahren über den Einsatz von ARIS im SAP Umfeld. Vertreter des Produktmarketings der Software AG, die seit 2010 Eigentümer der ARIS Software ist, gaben zudem Einblicke in die neuen Funktionalitäten des aktuellen Release ARIS 10. Kundenvorträge aus namhaften Unternehmen wie APTARgroup, HOMAG, ITZ Bund oder Hermes Fulfilment überzeugten durch innovative Lösungen in einem digitalen Umfeld.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.