Wettbewerb "365 Orte im Land der Ideen" 2012: Großlagerprüfstand ASTRAIOS ist Bundessieger in der Kategorie Umwelt

Auszeichnung für die Schaeffler Technolgies AG & Co. KG

Der Großlagerprüfstand ASTRAIOS ist nicht nur ein "Ausgewählter Ort 2012" im Wettbewerb "365 Orte im Land der Ideen", sondern auch der Bundessieger in der Wettbewerbskategorie Umwelt (PresseBox) ( Schweinfurt, )
Der Großlagerprüfstand ASTRAIOS ist nicht nur ein "Ausgewählter Ort 2012" im Wettbewerb "365 Orte im Land der Ideen", sondern auch der Bundessieger in der Wettbewerbskategorie Umwelt. Die Bundessieger stehen als Leuchttürme für die Innovationskraft Deutschlands. Am Montag Abend wurde der ASTRAIOS von Jürgen Fitschen, Co-Vorsitzender des Vorstands und des Group Executive Committee Deutsche Bank AG, und Holger Lösch, Aufsichtsratsvorsitzender der Initiative "Deutschland - Land der Ideen", feierlich als Bundessieger ausgezeichnet und geehrt. Die Preisverleihung erfolgte im Rahmen eines Festakts in der Zentrale der Deutschen Bank in Frankfurt am Main.

Robert Schullan, Mitglied des Vorstands der Schaeffler AG, kommentierte die Auszeichnung: "Wir sind sehr stolz, Bundessieger im Wettbewerb '365 Orte im Land der Ideen' zu sein. Mit der Auszeichnung belegt Schaeffler einmal mehr seine herausragende Innovationskraft. Die erneuerbaren Energien sind für Schaeffler von strategischer Bedeutung. Mit dem Prüfstand leisten wir einen entscheidenden Beitrag zu deren Weiterentwicklung."

Der Wettbewerb "365 Orte im Land der Ideen" wird seit 2006 gemeinsam von der Standortinitiative "Deutschland - Land der Ideen" und der Deutschen Bank realisiert. Jährlich werden 365 herausragende Projekte und Ideen prämiert, die einen nachhaltigen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit Deutschlands leisten. Aus den "Ausgewählten Orten 2012" wählte eine Expertenjury je einen Bundessieger in den sechs Wettbewerbskategorien Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft, Umwelt, Bildung und Gesellschaft.

"Innovationen sind die Triebfeder für Wohlstand, Wachstum und Fortschritt. Die Bundessieger und der Publikumssieger 2012 sind Deutschlands Leuchttürme für Innovationsstärke und Zukunftsfähigkeit. Sie machen Mut, Eigeninitiative zu ergreifen und Neuland zu betreten", so Jürgen Fitschen in seiner Laudatio.

"Die 'Ausgewählten Orte' sind seit sechs Jahren gesellschaftliche Gradmesser und liefern zuverlässig Antworten auf die dringenden Herausforderungen unserer Zeit - dafür stehen die sechs 'Bundessieger 2012' in besonderem Maße. Für dieses herausragende Engagement werden sie heute verdientermaßen ausgezeichnet und geehrt", sagte Holger Lösch, Aufsichtsratsvorsitzender der Initiative "Deutschland - Land der Ideen".

Großlagerprüfstand ASTRAIOS - Investition in die Weiterentwicklung der erneuerbaren Energien Mit ASTRAIOS hat Schaeffler erst im November vergangenen Jahres den modernsten, größten und leistungsfähigsten Großlagerprüfstand der Welt offiziell seiner Bestimmung übergeben. Auf dem Prüfstand können Großlager bis 15 Tonnen und 3,5 Meter Außendurchmesser, wie sie insbesondere in der Windkraft eingesetzt werden, mithilfe eines breiten Simulationsprogramms unter praxisähnlichen Bedingungen getestet werden. Damit trägt Schaeffler entscheidend zu einer schnelleren und zuverlässigeren Auslegung von Windkraftanlagen bei und erhöht deren Wirtschaftlichkeit und Sicherheit. Mit seinem Investitionsvolumen von rund sieben Millionen Euro ist der Schaeffler-Großlagerprüfstand eine bedeutende Investition in die Weiterentwicklung der erneuerbaren Energien und in den Entwicklungsstandort Schweinfurt.

Sein umfangreiches Portfolio an Wälz- und Gleitlagern, Engineering-Dienstleistungen und Services für die Windkraft präsentiert Schaeffler derzeit auf der HUSUM WindEnergy 2012 (18. bis 22. September).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.