PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 762491 (Schaeffler AG)
  • Schaeffler AG
  • Industriestraße 1-3
  • 91074 Herzogenaurach
  • http://www.schaeffler-group.com
  • Ansprechpartner
  • Jörg Walz
  • +49 (9132) 82-7557

Systemkompetenz bis ins kleinste Detail

(PresseBox) (Tokyo, ) Die Zukunft des Automobils wird von der Effizienzsteigerung und fortschreitender Elektrifizierung des Antriebsstrangs sowie von sich veränderten Mobilitätsmustern und der fortwährenden Digitalisierung bestimmt sein. Als weltweit renommierter Zulieferer und Entwicklungspartner liefert Schaeffler Antworten auf diese Herausforderungen und zeigt auf der 44. Tokyo Motor Show Produkte und Lösungen zur „Mobilität für morgen“ (Osthalle 5, Stand 5106). Der Paradigmenwechsel im Automobilbau erhöht dabei nicht nur die Komplexität sondern auch die Anforderungen an eine ganzheitliche sowie systemische Denkweise.

Mit Hilfe eines „Gläsernen Autos“ zeigt Schaeffler rund 40 ausgewählte Produkte und Technologien. Damit demonstriert das Unternehmen die auf den Präzisionskomponenten und Systemen in den Bereichen Motor, Getriebe und Fahrwerk sowie der Elektromobilität basierende Systemkompetenz bis ins kleinste Detail. Ergänzt wird das Hauptexponat um ein digitales Angebot, das die jeweiligen Komponenten am Bildschirm anschaulich erklärt. Mit Hilfe eines „Gläsernes Motorrads“ gewährt Schaeffler einen Blick auf seine für die Motorradindustrie angebotenen Produkte.

Attraktive Technologien, maßgeschneidert auf die Anforderungen der Region

„Ein Erfolgsrezept von Schaeffler ist das auf die Anforderungen und Wünsche einzelner Regionen maßgeschneidertes Produktangebot“, erklärt Andreas Schick, CEO von Schaeffler in Asia Pacific. „In Japan sind beispielsweise die von Schaeffler angebotenen Technologien für CVT-Getriebe (Continously Variable Transmission) sehr geschätzt. Dies gilt auch für mechatronische Aktoren, wie beispielsweise in dem jüngst in Serie gegangenen eVCT, einem elektromechanischen Nockenwellenversteller, oder für Produkte in Hybrid-Fahrzeugen.“

Zu den im „Gläsernen Auto“ gezeigten Produkten gehören unter anderem auch Antriebe für die Hybridisierung mit Hochvolt aber auch einer 48-Volt-Mildhybridisierung. Ebenfalls ausgestellt ist die jüngste Entwicklungsstufe einer E-Achse, wie sie sowohl für Hybrid- als auch in Elektro-Fahrzeugen gedacht ist. Dieser modular aufgebaute Elektroantrieb ermöglicht in seiner leistungsstärksten Spezifikation über ein sogenanntes Torque-Vectoring Hybrid- und Elektro-Fahrzeugen eine hervorragende Fahrdynamik und Sicherheit.

Schaeffler in der Formel E: Elektromobilität in seiner emotionalsten Form

Ein weiteres Highlight auf dem Schaeffler Messestand ist der Auftritt von Formel E-Pilot Lucas di Grassi und seinem Elektro-Boliden, dem ABT-Schaeffler FE01. Die weltweit erste Rennserie für Elektrofahrzeuge, die FIA Formel-E-Weltmeisterschaft, steht für die wohl dynamischste Form der Elektromobilität. Als exklusiver Technologiepartner des auf den Namen „ABT Schaeffler Audi Sport“ hörenden Teams hat Schaeffler das komplette Antriebssystem des Rennwagens aus Motor und Getriebe gestaltet. Rennpremiere feierte das Team beim Auftakt der Formel E Saison 2015/2016 vor knapp einer Woche im chinesischen Peking. Lucas di Grassi bewies mit seinem zweiten Platz, dass er zum Kreis der Titelfavoriten gehört. Am 3. November wird er den Schaeffler-Messestand besuchen und von den noch frischen Eindrücken des ersten WM-Laufs berichten. „Die Formel E bietet uns eine exzellente Möglichkeit die emotionale Seite des Motorsports mit dem technologischen Aspekt zu verknüpfen,“ sagt Shinzo Yotsumoto, Managing Director von Schaeffler Japan. „Diese attraktive Rennserie emotionalisiert die Elektromobilität. Zugleich können wir dort gesammelte Erfahrungen für die Serienentwicklung nutzen.“

Website Promotion

Schaeffler AG

Die Schaeffler Gruppe ist ein weltweit führender integrierter Automobil- und Industriezulieferer. Das Unternehmen steht für höchste Qualität, herausragende Technologie und ausgeprägte Innovationskraft. Mit Präzisionskomponenten und Systemen in Motor, Getriebe und Fahrwerk sowie Wälz- und Gleitlagerlösungen für eine Vielzahl von Industrieanwendungen leistet die Schaeffler Gruppe einen entscheidenden Beitrag für die "Mobilität für morgen". Im Jahr 2014 erwirtschaftete das Technologieunternehmen einen Umsatz von rund 12,1 Mrd. Euro. Mit rund 84.000 Mitarbeitern ist Schaeffler eines der weltweit größten Familienunternehmen und verfügt mit rund 170 Standorten in 50 Ländern über ein weltweites Netz aus Produktionsstandorten, Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen und Vertriebsgesellschaften.