Startups pitchen für Schaeffler

Erstes Schaeffler Venture Forum in Herzogenaurach

Herzogenaurach, (PresseBox) - Schaeffler erweitert kontinuierlich sein digitales Eco-System, um neue, digitale Services für seine Kunden zu schaffen. Dreizehn internationale Technologie-Startups nutzten jetzt die Gunst der Stunde, um bei Schaeffler in Herzogenaurach ihre innovativen Geschäftsideen für die Bereiche „Sensor Technology“, „Data Value Creation“ und „Autonomous Systems/Smart Factory“ zu präsentieren.

Auf dem ersten Schaeffler Venture Forum hatten dreizehn Technologie-Startups, neben Deutschland unter anderem aus Israel, Australien und Kanada, die Möglichkeit, ihre Geschäftsideen rund um die Bereiche „Sensor Technology“, „Data Value Creation“ und „Autonomous Systems/Smart Factory“ Schaeffler-Spezialisten und Vertretern des Top-Managements zu präsentieren. In einem Vorab-Entscheid wurden sie aus über 100 Startups ausgewählt. Wer am Ende mit seiner Idee und seinen Fähigkeiten überzeugen kann, hat die Chance, mit Schaeffler als Investor, Partner oder Kunde ins Geschäft zu kommen.

„Digitale Dienstleistungen ergänzen zunehmend die klassischen Geschäftsmodelle im Automobil- und Maschinenbau. Als Zulieferer dieser Branche reagieren wir nicht nur auf diesen Trend, sondern gestalten diesen aktiv mit, um unseren Kunden neue, digitale Dienstleistungen und Geschäftsmodelle anbieten zu können. Um diese zielgerichtet und schnell umzusetzen, bauen wir die Zusammenarbeit mit Startups kontinuierlich aus“, sagte Prof. Dr.-Ing. Peter Gutzmer, Vorstand Technologie und stellvertretender Vorsitzender des Vorstands der Schaeffler AG anlässlich des ersten Schaeffler Venture Forums.

„Unser tägliches Handeln ist durch die Mission bestimmt, mit unseren Innovationen nachhaltiges, profitables Wachstum zu sichern und die Zukunft der Mobilität zu gestalten.  Alle Startups haben uns heute mit ihren Ideen für unsere Services und Produkte überzeugt, so dass wir mit allen weitergehende Gespräche führen werden und konkrete Projekte zur Zusammenarbeit ableiten werden. Denn im digitalen Zeitalter ist Schnelligkeit entscheidend für den Erfolg“, sagte Prof. Dr. Tim Hosenfeldt, Leiter Zentrale Innovation der Schaeffler AG.

Als Innovationsführer baut Schaeffler seine Forschungs- und Entwicklungsarbeit konsequent aus. So kooperiert Schaeffler unter anderem mit der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (SHARE an der FAU Erlangen-Nürnberg), dem Karlsruher Institut für Technologie (SHARE am KIT), dem Fraunhofer Institut in München sowie dem Munich Network und ist zudem Gründungspartner des „Digitalen Gründerzentrums Zollhof“ in Nürnberg sowie Partner der Factory Berlin.

Website Promotion

Schaeffler AG

Die Schaeffler Gruppe ist ein global tätiger Automobil- und Industriezulieferer. Höchste Qualität, herausragende Technologie und ausgeprägte Innovationskraft sind die Basis für den anhaltenden Erfolg der Schaeffler Gruppe. Mit Präzisionskomponenten und Systemen in Motor, Getriebe und Fahrwerk sowie Wälz- und Gleitlagerlösungen für eine Vielzahl von Industrieanwendungen leistet die Schaeffler Gruppe bereits heute einen entscheidenden Beitrag für die "Mobilität für morgen". Im Jahr 2016 erwirtschaftete das Technologieunternehmen einen Umsatz von rund 13,3 Mrd. Euro. Mit rund 86.600 Mitarbeitern ist Schaeffler eines der weltweit größten Familienunternehmen und verfügt mit rund 170 Standorten in über 50 Ländern über ein weltweites Netz aus Produktionsstandorten, Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen und Vertriebsgesellschaften.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.