25 Jahre richtungsweisende Scanner-Technologie

SCANLAB feiert 25-jähriges Firmenjubiläum und vergrößert Firmensitz

Simulation Erweiterung Hauptsitz SCANLAB in Puchheim bei München (PresseBox) ( Puchheim, )
Die SCANLAB AG feiert 25-jähriges Jubiläum und wächst weiter. Der OEM-Hersteller für Laser-Scan-Lösungen aus Puchheim bei München gehört zu den 'Hidden Champions' in der Photonik-Branche. Die Produkte des Scanner-Spezialisten kommen weltweit in zahlreichen industriellen und medizinischen Anwendungen für die präzise Positionierung von Laserstrahlen zum Einsatz. Ausgangspunkt und immer noch eine der Kernkompetenzen des Unternehmens ist die Entwicklung von Galvanometer-Scannern und Ansteuer-Elektroniken. Um das Umsatz- und Mitarbeiterwachstum noch besser bewältigen zu können, wird der Hauptsitz weiter vergrößert. Der Spatenstich findet in Kürze statt.

Seit 1990 hat sich SCANLAB zu einem der Technologietreiber im Bereich Scan-Lösungen entwickelt. Dr. Hans J. Langer gründete das Unternehmen kurz nach der EOS GmbH, die heute Marktführer im Bereich der additiven Fertigung (3D-Druck) ist. Dr. Langer erkannte, dass es einen generellen Bedarf für hochwertige Scan-Lösungen, wie sie auch von EOS in ihren Anlagen eingesetzt wurden, gab. Aufgabe von SCANLAB war und ist es, dem Lasermarkt diese Ablenklösungen anzubieten. Dazu war es zunächst notwendig, hochdynamische Drehantriebe - sogenannte Galvanometer-Scanner - und die zugehörige Elektronik zu entwickeln. Diese, in der Zwischenzeit weiterentwickelten, Antriebe sind noch heute Kernkomponenten und -kompetenz der Scan-Lösungen von SCANLAB.

Entwicklung und Produktion 'made in Germany'

Die grundsätzliche Fertigungsstrategie ist unverändert - SCANLAB setzt auf höchste Entwicklungskompetenz und eine breite Produktpalette von Galvanometer-Scannern, Optiken, Hardware-, Software- und Ansteuerungslösungen, bei einer relativ geringen Wertschöpfungstiefe. Dabei werden sowohl Scan-Systeme in sehr hohen Stückzahlen wie auch Nischenprodukte und kundenspezifische Lösungen gefertigt. Gerade deshalb steht der Standort Deutschland für Entwicklung und Fertigung nicht in Frage, sondern wird weiter ausgebaut. Im August 2015 findet der Spatenstich für den 3. Bauabschnitt des modernen Firmengebäudes statt, der die Fläche von heute 6.500 qm um weitere 5.500 qm erweitern wird. Die neuen Gebäudeteile werden Ende 2016 bezugsfertig sein. Gleichzeitig besitzt das Unternehmen noch Flächenreserven für zukünftige Erweiterungen.

"Das Jahr 2015 ist nicht nur wegen des Firmenjubiläums ein Meilenstein für SCANLAB. Auf der diesjährigen Messe 'Laser World of Photonics' in München wurden so viele Produktneuheiten vorgestellt, wie noch nie in unserer Firmengeschichte. Die Ausrichtung, als erfahrener OEM-Hersteller mit langjährigen Kundenbeziehungen den Markt zu bedienen, hat sich bewährt." - so beschreibt Georg Hofner, Sprecher des Vorstandes der SCANLAB AG, die positive Entwicklung. "Generell wächst die Photonik-Industrie weiter und weltweit entstehen neue Applikationen für Laser-Scanner. Auch dank der vielen Entwicklungen im Lasermarkt, wie beispielsweise der Ultrakurzpuls-(UKP)-Laser, blicken wir sehr zuversichtlich in die Zukunft."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.