Erfolgreiche Blutspendeaktion bei der SCALTEL AG

Blutspende-Mobil des BRK macht Stopp auf dem Firmengelände der SCALTEL AG

Blutspende-Mobil bei der SCALTEL AG mit Blick auf die Allgäuer Berge (PresseBox) ( Waltenhofen, )
Das Blutspende-Mobil des BRK machte am Mittwoch, den 11. April 2018 einen außertourlichen Stopp auf dem Firmengelände der SCALTEL AG in Waltenhofen. Ein „herzliches Dankeschön“ an alle Spender für die tatkräftige Unterstützung.

Blut spenden, Leben retten!
Diesem Aufruf folgten nicht nur 24 Mitarbeiter der SCALTEL AG und somit mehr als 10% der Belegschaft, sondern auch 62 externe Blutspender. Insgesamt haben 86 Teilnehmer 43 Liter Blut gespendet, wovon 22 Erstspender waren. Die gemeinsame Aktion des Bayerischen Roten Kreuzes mit der SCALTEL AG, wurde von den Teilnehmern für die Organisation, die Bewirtung und den unkomplizierten Ablauf gelobt und verlief durchweg positiv.

Tolle Aktion mit Blick auf die Allgäuer Berge
Nicht nur für die Erstspender war die Aktion etwas ganz Besonderes, auch für viele Stammspender war das Spenden in einem Blutspende-Mobil ein kleines Highlight. „Blutspenden mit einem herrlichen Ausblick auf die Allgäuer Alpen“, so schwärmte sogar eine Blutspenderin im Anschluss. Die SCALTEL AG lud alle Teilnehmer nach der Blutspende in ihre Firmenräume ein, um ihren Kreislauf bei einem kleinen Imbiss wieder in Schwung zu bringen und sich mit den Helfern auszutauschen. Die lebenswichtige Blutkonserve wird immer knapper und ist bei vielen Operationen und Erkrankungen unverzichtbar. Deshalb sind diese Termine auch so wichtig. Jede Spende zählt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.