SBR unterstützt mit seinem Gemeinde-Check den Breitbandausbau im ländlichen Raum

Gerade hier ist der Netzausbau schwierig und oftmals fehlt vor Ort eine klare Vorstellung, was alles zu tun ist - und von wem.

Abbildung Gemeindecheck
(PresseBox) ( Wien / Düsseldorf, )
Im ländlichen Raum ist eine gute Breitbandinfrastruktur von entscheidender Bedeutung. Durch die Weiterentwicklung neuer, digitaler Anwendungen (Teleworking, eGovernment...) lokal vor Ort kann Abwanderungstendenzen entgegengewirkt werden.

Die flächendeckende Internet-Verfügbarkeit ist eine Voraussetzung, damit sich Land und Stadt gut entwickeln können. Viele Ziele der Bundesregierung (z.B. Verringerung des Individualverkehrs oder die Förderung des ländlichen Raums) sind nur erreichbar, wenn es entsprechende Breitbandanschlüsse gibt.

Dieser Ausbau soll von privaten Netzbetreibern geleistet werden. Es gibt jedoch Regionen, wo Fest- oder Mobilnetzbetreiber die Investitionen nicht vornehmen, weil sich der Ausbau wirtschaftlich nicht realisieren lässt. Von diesem mangelnden Netzausbau sind vor allem kleinere Gemeinden im ländlichen Raum betroffen. Abwarten und Hoffen ist keine gute Strategie. Gemeinden sollten selbst im Dienste der Bürger und der lokalen Wirtschaft aktiv werden.

Um sie dabei zu unterstützen, hat SBR mit dem Gemeinde-Check ein spezielles Beratungsprodukt entwickelt, welches die aufgeworfenen Fragen beantwortet. Es wird dabei in 6 Schritten vorgegangen, um das Potenzial einer Gemeinde für den Breitbandausbau zu ermitteln (Details siehe Abbildung oben):

  1. Bestandsanalyse
  2. Bedarfsanalyse
  3. Strategieoptionen
  4. Grobkalkulation
  5. Förderungsoptionen
  6. Zusammenfassung / Bericht
Auf diese Weise werden die aufgeworfenen Fragen speziell kleinerer Gemeinden beantwortet, ohne ein Beratungsprojekt größeren Umfangs realisieren zu müssen.

Gemeinden erhalten eine individuelle Analyse, die auf die lokalen Gegebenheiten Rücksicht nimmt und aufzeigt, mit welchen Optionen sie dem Bedürfnis von Wirtschaft und Bevölkerung hinsichtlich ultraschneller Breitbandzugänge nachkommen können. Die Expertise unserer Mitarbeiter versetzt Gemeinden in die Lage, die richtigen Rahmenbedingungen für die wirtschaftliche Errichtung ultraschneller Breitbandnetze zu definieren. Wir sind ein Garant für optimal abgestimmte Geschäftsmodelle. Wir stellen sicher, dass Rahmenbedingungen (z.B. Förderungen) bestmöglich ausgenutzt werden und Kooperationen sowie Vertragsbeziehungen zum Vorteil der Gemeinde gestaltet werden.

Eine detaillierte Beschreibung unseres Gemeindechecks kann rechts oben unter "Anlagen" heruntergeladen werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.