SAS Risikolösung unterstützt die European Commodity Clearing AG

Clearinghaus überwacht und steuert Ausfallrisiken mit SAS

(PresseBox) ( Heidelberg, )
European Commodity Clearing AG (ECC) verwendet zur Überwachung ihres Adressausfallrisikos Software von SAS, einem der weltgrößten Softwarehersteller. Die Risikomanagement-Lösung von SAS führt bei ECC sämtliche Risikopositionen aus dem Clearinggeschäft laufend aktuell zusammen und analysiert diese im Viertelstundentakt. ECC kann dadurch sämtliche Risiken fortlaufend überwachen und bewerten, ob die hinterlegten Sicherheiten ausreichend bemessen sind. Die SAS Lösung schafft durch einheitliche Anwendungen und automatisierte Risikoreports eine erhöhte Transparenz und Benutzerfreundlichkeit für den internen Risikomanagement-Prozess von ECC.

ECC fungiert an mehreren Energiebörsen als zentraler Kontrahent für die Besicherung der Geschäfte. In dieser Funktion übernimmt das Clearinghaus das Kontrahentenrisiko der Vertragspartner – also Verkäufer und Käufer – und gewährleistet die Erfüllung (Zahlung und Lieferung) aller Handelsgeschäfte.

Die zentralen Bausteine des Systems bilden die SAS Lösungen SAS Risk Dimensions zur Überwachung des Adressenausfallsrisikos sowie der SAS OpRisk Monitor zur Erfassung operationeller Risiken.

„SAS bietet uns die erforderliche Flexibilität und Offenheit, mit der wir unsere bisherige Reportingstruktur weiterentwickeln und gleichzeitig die Anforderungen unserer Aufsichtsbehörde, der BaFin, erfüllen können“, erläutert Marcus Knappe, Head of Risk Controlling bei ECC.

„Wir freuen uns sehr über die Möglichkeit, unsere Lösung für Finanzdienstleister in einer so spannenden Wachstumsbranche wie dem Energiesektor zum Einsatz zu bringen“, sagt Jürgen-Heinrich Rohr, Director Midmarket und Channels, SAS Deutschland. „Zudem freuen wir uns über ein weiteres erfolgreiches Projekt unseres Mittelstandsteams, das wir mit unserem Partner SVA umgesetzt haben.“
Ca. 2.000 Zeichen
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.