PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 141328 (SAS Institute GmbH)
  • SAS Institute GmbH
  • In der Neckarhelle 162
  • 69118 Heidelberg
  • http://www.sas.de
  • Ansprechpartner
  • Thomas Maier
  • +49 (6221) 415-1214

Provinzial-NordWest-Versicherungsgruppe mit neuer konzernweiter Business-Intelligence-Plattform von SAS

Zentrales Business Intelligence Center sorgt für konsolidierte BI-Strategie und verantwortet die bedarfsgerechte Weiterentwicklung der BI-Landschaft

(PresseBox) (Heidelberg, ) Die Provinzial NordWest hat jetzt eine neue, konzernweite Business-Intelligence-Plattform geschaffen. Dazu hat die Versicherungsgruppe die BI-Systeme, die die verschiedenen Konzerntöchter einsetzen, zusammengeführt und weiterentwickelt. Die Plattform basiert auf Analyse-, Datenintegrations- und Reportinglösungen des weltgrößten BI-Anbieters SAS und wird in allen Unternehmensbereichen – etwa im Controlling, Risikomanagement oder der Tarifkalkulation – eingesetzt. Rund 400 Anwender aus Vorstands- und Fachabteilungen arbeiten mit diesem System. Die Verantwortung für die Modernisierung der BI-Infrastruktur lag in den Händen eines neu eingerichteten, zentralen Business-Intelligence-Centers (BIC) als eigenständige Abteilung im Konzerncontrolling. Dieses Kompetenzzentrum fungiert als interne BI-Dienstleistungs- und -Beratungsinstanz für die Fachabteilungen, das Management und den Vorstand.

Die neue BI-Plattform der Provinzial NordWest wurde erst kürzlich auf dem SAS Forum Deutschland 2007 in Mainz mit dem Preis „Business Intelligence Performer 2007“ ausgezeichnet.

Notwendig wurde der Aufbau einer zentralen BI-Plattform zum einen durch die Verschmelzung der Unternehmensgruppen Westfälische Provinzial und Provinzial Nord zur Provinzial NordWest, zum anderen wegen der Pläne des neu entstandenen Unternehmens, ihre IT- und Asset-Management-Kräfte mit denen der SparkassenVersicherung zu bündeln. Deshalb übernahm das BIC auch die Aufgabe, die Konzerninteressen in diesem Gemeinschaftsprojekt zu vertreten. Zugleich ist das BIC auf operativer Ebene für die BI-Anwendungsentwicklung und den Support der Fachabteilungen zuständig. Darüber hinaus kümmert sich das BIC um die Weiterentwicklung der BI-Strategie des Unternehmens.

Eine Stärke der BI-Plattform ist deren Flexibilität und Skalierbarkeit: So müssen die Experten der Provinzial NordWest dank der innovativen SAS Metadatenverwaltung nur die so genannten „Infomaps“ verändern, wenn die BI-Landschaft ausgebaut werden soll – die Auswertungs- und Reportingsysteme selber bleiben unverändert.
„Mit SAS haben wir jetzt eine konzernweit einheitliche Business-Intelligence-Landschaft geschaffen, die dem Vorstand und dem Management verlässliche, konsistente Informationen für ihre strategischen Entscheidungen verschafft“, so Hubert Wolken, Abteilungsleiter Business Intelligence Center bei der Provinzial NordWest. „Ein entscheidender Erfolgsfaktor beim Aufbau dieser BI-Plattform war die Einrichtung unseres BIC: Wir können damit sämtliche BI-Aktivitäten nach innen und außen zentral steuern, die Anforderungen aus dem Konzern bündeln und eine konsolidierte BI-Strategie verfolgen.“

Weitere Informationen zur BI-Plattform der Provinzial NordWest finden Sie im neuen SAS Referenzflyer: http://www.sas.com/...

SAS Institute GmbH

SAS ist mit 2,87 Milliarden US-Dollar Umsatz einer der größten Softwarehersteller der Welt. Im Business-Intelligence-Markt ist der unabhängige Anbieter von Business-Analytics-Software führend. Die SAS Lösungen für eine integrierte Unternehmenssteuerung helfen Unternehmen an insgesamt mehr als 60.000 Standorten dabei, aus ihren vielfältigen Geschäftsdaten konkrete Informationen für strategische Entscheidungen zu gewinnen und damit ihre Leistungsfähigkeit zu steigern.

Mit den Softwarelösungen von SAS entwickeln Unternehmen Strategien und setzen diese um, messen den eigenen Erfolg, gestalten ihre Kunden- und Lieferantenbeziehungen profitabel, steuern die gesamte Organisation und erfüllen regulatorische Vorgaben. 90 der Top-100 der Fortune-500-Unternehmen vertrauen auf SAS.

Firmensitz der 1976 gegründeten US-amerikanischen Muttergesellschaft ist Cary, North Carolina. SAS Deutschland hat seine Zentrale in Heidelberg und weitere Niederlassungen in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln und München. Weitere Informationen unter http://www.sas.de.