PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 184363 (SAP AG)
  • SAP AG
  • Hasso-Plattner-Ring 7
  • 69190 Walldorf
  • http://www.sap.com/
  • Ansprechpartner
  • +49 (6227 ) 7-4 74 74

SAP-Kunden aus der öffentlichen Verwaltung erhalten Auszeichnung des Computerworld Honors Program

Renommierte Auszeichnung ehrt Organisationen, die Informationstechnologie zum Nutzen der Gesellschaft einsetzen

(PresseBox) (Walldorf, ) Fünf Organisationen der öffentlichen Verwaltung, die mit Hilfe von SAP eine strategische Neuausrichtung ihrer Tätigkeit vorgenommen haben, wurden jetzt im Computerworld Honors Program für die Originalität, Konzeption und Vision sowie für den gesellschaftlichen Nutzen ihre jeweiligen SAP-Technologieprojekte ausgezeichnet. Zu den Preisträgern gehören die Stadt Hagen, der Koordinierte Sanitätsdienst der Schweiz (KSD), die südafrikanische Provinz Gauteng, der US-amerikanische United States Postal Service (USPS) und die Thoraxklinik am Universitätsklinikum Heidelberg. Die Leistungen dieser Preisträger wurden während der Feierlichkeiten des 20th Annual Computerworld Laureates Medal Ceremony & Gala Awards Evening am 2. Juni 2008 im Andrew W. Mellon Auditorium in Washington, D.C., USA, gewürdigt.

Das Computerworld Honors Program zeichnet Einzelpersonen oder Organisationen aus, die durch ihren ungewöhnlichen Einsatz von Informationstechnologie einen Beitrag zur positiven sozialen, politischen und wirtschaftlichen Entwicklung der Gesellschaft geleistet haben.

"Die für die Ehrung ausgewählten Preisträger sind sich der Bedeutung des Einsatzes ihrer Ressourcen und technischen Fähigkeiten zum Nutzen ihrer Mitmenschen bewusst", sagt Bob Carrigan, der Vorsitzende des Chairmen's Committee des Computerworld Honors Program 2008 und Präsident von IDG Communications.

In diesem Jahr zeichnete das Komitee die folgenden SAP-Projekte aus der öffentlichen Verwaltung aus:

- "Virtuelles Rathaus" der Stadt Hagen: Das virtuelle Rathaus der Stadt Hagen ist ein Musterbeispiel für eine erfolgreiche Partnerschaft von öffentlicher Verwaltung und Privatwirtschaft zur Verbesserung der behördenübergreifenden Zusammenarbeit und des Bürgerservice. Als gemeinsame Unternehmung der Stadt Hagen, des Instituts für Kooperative Systeme der Universität Hagen und SAP ermöglicht das virtuelle Rathaus in Form eines Online-Portals eine schnelle und komfortable Abwicklung verschiedener Bürgerdienste. Das Portal wurde auch als Modell-Lösung für andere Städte und Behörden in Europa entwickelt, die ähnliche Dienste für ihre Bürger einrichten möchten.

- Koordinierter Sanitätsdienst der Schweiz (KSD) Der KSD ist für 26 Schweizer Kantone die zentrale Koordinationsstelle für das gesamte Rettungswesen und umfasst Rettungsleitstellen, Krankenhäuser, Polizei, Feuerwehr, Verwaltung und die Schweizer Armee. Ursprünglich wurde der Dienst ins Leben gerufen, um landesweit Rettungsmaßnahmen bei Bedrohungsszenarien wie Epidemien, Naturkatastrophen, Großunfällen und Terroranschlägen zu koordinieren. Mithilfe von SAP NetWeaver hat der SAP-Partner Itelligence für den KSD ein zentrales, webbasiertes Informations- und Operationssystem (IOS) entwickelt. In Notsituationen, in denen jede gewonnene Sekunde zur Rettung von Leben beitragen kann, versorgt es die unter Stress stehenden Entscheidungsträger kostengünstig und organisationsübergreifend mit wichtigen Informationen und Anleitungen. Darüber hinaus liefert das System in Echtzeit einen umfassenden Überblick über die Zahl der verfügbaren Notunterkünfte in den 220 Krankenhäusern des Landes sowie über medizinische Einrichtungen und Fachärzte.

- Gauteng Shared Services Center: In der südafrikanischen Provinz Gauteng ist man der Ansicht, dass der Wert einer öffentlichen Verwaltung aus Sicht des Bürgers definiert werden muss. Unter diesem Gesichtspunkt wurde das Gauteng Shared Services Center (GSSC) entwickelt, das Unterstützungsdienste für das Back Office der Provinzverwaltung bereitstellt. Ziel ist es, kurzfristig verfügbare, qualitativ hochwertige und konsistente Dienstleistungen anzubieten, Skaleneffekte über verschiedene Verwaltungsorganisationen hinweg zu erzielen, die Effizienz zu verbessern und den Nutzen für das Gemeinwesen zu erhöhen. Durch den Einsatz des Lösungsportfolios SAP for Public Sector bewirkte das GSSC Verbesserungen in den täglichen Arbeitsabläufen der mehr als 120.000 Mitarbeiter der Provinzverwaltung sowie für die über 10 Millionen Bürger der Provinz.

- United States Postal Service (USPS) HCE: Das Projekt USPS Human Capital Enterprise (HCE) ist aus einer der weltweit größten Personalabteilungen heraus entstanden. Mithilfe von SAP-Technologie werden dabei mehr als 700.000 Mitarbeitern HR-Funktionen als Self-Service angeboten. Auf diese Weise können die Mitarbeiter HR-Aufgaben zeit- und ortsunabhängig erledigen. Das Projekt ist Teil eines größeren Restrukturierungsvorhabens, das Kosten von rund 5 Milliarden USD einsparen und das Unternehmen für künftige Geschäftsanforderungen positionieren soll. HCE sieht auch den möglichst effizienten und kostengünstigen Aufbau eines HR Shared Service Center zur Unterstützung der Automatisierung und Standardisierung von über 200 Geschäftsprozessen im Personalmanagement vor.

- Thoraxklinik am Universitätsklinikum Heidelberg: Die Thoraxklinik Heidelberg, die zum Universitätsklinikum Heidelberg gehört, ist eine der führenden Kliniken für die Behandlung von Thoraxerkrankungen in Europa. Um die Qualität der Versorgung von über 5.000 stationären und beinahe ebenso vielen ambulant versorgten Patienten zu verbessern, wurde an der Thoraxklinik Heidelberg ein Serviceportal für Ärzte auf Grundlage der SAP NetWeaver®-Portaltechnologie entwickelt. Das Serviceportal vereinfacht den Informationsaustausch zwischen Ärzten, der Klinik, anderen Krankenhäusern und weiteren Organisationen im Gesundheitswesen. Es ermöglicht überweisenden Ärzten, Patienteneinweisungen und Überweisungen zur ambulanten Behandlung zu terminieren sowie Behandlungen zu dokumentieren und Patienten Behandlungsergebnisse zu präsentieren.

"Die Verleihung des Computerworld Honors Laureate Award ist eine wichtige Würdigung des strategischen Ansatzes und der technischen Vision dieser Organisationen", sagte Tom Shirk, President SAP Global Public Services. "Diese SAP-Kunden sind Vorbild für andere Organisationen der öffentlichen Verwaltung, die ihr Serviceangebot umstellen und durch den Einsatz von Technologie Verbesserungen in Verwaltung und Gesellschaft erzielen möchten. Wir blicken mit Stolz auf die Computerworld-Honors-Preisträger und stehen ihnen bei der Fortsetzung ihrer großen Erfolge zur Seite."

Detailliertere Fallstudien zu den Visionen und Verdiensten der oben genannten Organisationen sowie weiterer Preisträger der 2008 Computerworld Honors Collection stehen unter http://www.cwheroes.org, der offiziellen Seite des Computerworld Honors Program, zu Verfügung.

Informationen zu Computerworld

Computerworld ist die führende Quelle von Technologienachrichten und Informationen für IT-Entscheidungsträger weltweit. Eine mehrfach ausgezeichnete Website (www.computerworld.com), eine Wochenzeitschrift, eine Reihe von Fachkonferenzen sowie zielgerichtete Marktforschung bilden den Kern des weltweit größten (mehr als 40 Publikationen) globalen IT-Medien-Netzwerkes. Allein in den letzten fünf Jahren konnte Computerworld über 100 Auszeichnungen erringen, darunter den "Folio Magazine 2006 Gold EDDIE Award" für das beste Technologie-/Computermagazin, den "Magazine of the Year Award" 2004 und 2006 sowie die Auszeichnung "Best Overall Web Publication 2006" der American Society of Business Publication Editors (ASBPE). Darüber hinaus erhielt 2007 der Chefredakteur der Computerworld, Don Tennant, den angesehenen "Timothy White Award" der American Business Media. Mit einem Online-Publikum von über 2 Millionen Besuchern pro Monat und einer Reichweite von 1.222.000 Lesern der gedruckten Auflage pro Woche (IntelliQuest CIMS im Frühjahr 2007) ist Computerworld Branchenführer.

Informationen zu International Data Group (IDG)

International Data Group (IDG) ist das weltgrößte Medien-, Veranstaltungs- und Marktforschungsunternehmen im Technologiesektor. Das Online-Netzwerk der IDG umfasst weltweit mehr als 450 Webseiten aus den Bereichen Unternehmenstechnologie, Verbrauchertechnologie, digitale Unterhaltung und Videospiele. Die IDG gibt über 300 Magazine und Zeitschriften in 85 Ländern heraus, u. a. CIO, CSO, Computerworld, GamePro, InfoWorld, Macworld, Network World und PC World. IDGs Service zur Herstellung von Kontakten, IDG Connect, bringt Technologieunternehmen mit engagierten, hoch qualifizierten IT-Fachkräften, Impulsgebern und Entscheidungsträgern zusammen.

IDG ist außerdem der führende Veranstalter von mehr als 750 technologiebezogenen Veranstaltungen, wie Macworld Conference & Expo, LinuxWorld Conference & Expo, Entertainment for All Expo (E for All), DEMO und IDC Directions. IDC, ein Tochterunternehmen der IDG, ist der führende weltweite Anbieter von Marktstudien, Beratungsdienstleistungen und Veranstaltungen. Über 900 IDC-Analysten in mehr als 90 Ländern bieten globales, regionales und lokales Fachwissen zu Technologien und anderen Branchentrends. Weitere Informationen zu IDG, einem in Privatbesitz befindlichen Unternehmen, finden Sie unter idg.com. Hinweis: Alle erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Firmen.

SAP AG

Die SAP AG, mit Hauptsitz in Walldorf, ist der weltweit führende Anbieter von Unternehmenssoftware und Dienstleistungen, mit denen Firmen jeder Größe und in über 25 Branchen ihre Geschäftsprozesse auf Wachstum und Profitabilität ausrichten können. SAP-Anwendungen sind bei etwa 75.000 Kunden (inklusive Kunden von Business Objects) in mehr als 120 Ländern im Einsatz. Gegründet 1972, ist SAP heute der weltweit drittgrößte unabhängige Softwareanbieter, mit Niederlassungen in über 50 Ländern. Im Geschäftsjahr 2007 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 10,2 Mrd. Euro (ohne Berücksichtigung von Business Objects). Derzeit beschäftigt SAP über 51.440 Mitarbeiter, davon mehr als 15.300 in Deutschland (inklusive Business Objects). SAP ist an mehreren Börsen gelistet, darunter an der Frankfurter Börse und dem New York Stock Exchange (NYSE: SAP). Weitere Informationen unter: www.sap.de oder www.sap.com

Multimedia-Inhalte zu SAP
Multimedia-Angebote von SAP sind über www.sap-tv.com/de erhältlich. Es besteht die Möglichkeit, SAP-Videoangebote in eigene Webinhalte einzubinden, über E-Mail-Links bereitzustellen sowie RSS-Feeds von SAP TV zu abonnieren. SAP-Videos und TV-Schnittmaterial können elektronisch abgerufen oder, für Medien kostenfrei, auf Band bestellt werden; Registrierung und Vorschau unter www.thenewsmarket.com/sap