Neptune Orient Lines etabliert Geschäftsprozess-Plattform mit SAP ERP Financials und Business Objects

Führende Reederei standardisiert IT-Umgebung für globale Logistik

(PresseBox) ( Shanghai/Walldorf, )
Neptune Orient Lines (NOL), ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Containerschifffahrt, Logistik und maritime Terminals, ersetzt bestehende Finanzsysteme durch Anwendungen von SAP sowie Business Intelligence-Lösungen von Business Objects. So erhält NOL einen besseren Einblick in Unternehmensdaten, kann die Effizienz sowie die Unternehmensleistung steigern und durch besseren Kundenservice im wettbewerbsintensiven globalen Logistikgeschäft bestehen. Das Projekt ist das erste im Rahmen der NOL-Initiative "REMODEL" mit dem Ziel, durch die unternehmensweite Vereinheitlichung der IT-Systeme die Wettbewerbsfähigkeit und das Wachstum des Unternehmens zu forcieren. Die Ankündigung erfolgt auf der SAP TechEd, die vom 5. bis 6. November in Shanghai, China, stattfindet.

Immer mehr Logistikunternehmen nutzen Informationstechnologie als strategisches Instrument, um wichtige Herausforderungen der Branche zu meistern. Dazu zählen die Überlastung von Verkehrsinfrastrukturen, steigende Ölpreise, Handelsschwankungen, Lieferkettensicherheit und nicht zuletzt steigende Kundenerwartungen.

Als erstes Projekt im Rahmen von REMODEL ersetzt NOL bestehenden Finanzsysteme durch die Anwendung SAP ERP Financials, um das unternehmensweite Berichtswesen über die drei Geschäftssparten Containerschifffahrt, Logistik und maritime Terminals zu unterstützen. In seinem Kerngeschäft Containerschifffahrt zählt NOL weltweit zu den Top 10 Serviceanbietern. Das Unternehmen verfügt über 120 Containerschiffe und rangiert mit seinem Netzwerk von Containerterminals und logistischen Mehrwertdiensten ebenfalls unter den zehn führenden Unternehmen. Diese leistungsstarke Kombination erlaubt NOL, Frachten sicher und kosteneffektiv über die Weltmeere zu transportieren und diese Vorteile an die Kunden weiterzugeben.

Die Implementierung der Finanzsoftware erfolgt auf Basis der SAP NetWeaver als Technologieplattform für die Standardisierung und Vereinheitlichung von Geschäftsprozessen. Darüber hinaus wird NOL auch die Business Objects-Anwendungen für Business Intelligence, Enterprise Performance Management (EPM), BusinessObjects Profitability and Cost Management sowie SAP GRC Access Control (GRC - Governance, Risk and Compliance) einsetzen. So ist das Logistikunternehmen in der Lage, kontinuierlich die Betriebsleistung zu messen und zu steuern sowie Entscheidungen auf Basis von Echtzeit-Daten zu treffen. Damit schließt NOL die Lücke zwischen Unternehmensstrategie und deren Umsetzung.

"Im globalen Geschäft stehen effiziente Lieferketten für unsere Kunden an erster Stelle", erläutert Ron Widdows, Group President and Chief Executive der NOL Group. "Effiziente Informationstechnologie hilft uns, in der Branche eine Vorreiterrolle einzunehmen und uns zu differenzieren, denn wir sind in der Lage, die Fracht unserer Kunden schnell, zuverlässig und kosteneffektiv um die ganze Welt zu transportieren. Gemeinsam mit SAP und Business Objects können wir diese besonders geschäftskritischen Herausforderungen meistern."

Dieses erste Implementierungsprojekt steht am Anfang einer strategischen Partnerschaft zwischen SAP und NOL mit dem Ziel, Geschäftsprozesse zu standardisieren und Best-Practice-Lösungen zu nutzen, um einen vollständigen Überblick über die Unternehmensleistung zu ermöglichen und den Kundenservice zu verbessern.

Dem Wettbewerb voraus

Kundenanforderungen sind im ständigen Wandel begriffen und stellen Unternehmen immer wieder vor neue Aufgaben, wie etwa die Zusammenarbeit mit neuen Lieferanten, die Auslagerung von Produktionsprozessen und damit verbunden, ein effektives Management von Lieferketten. Erhalten Unternehmen alle wichtigen Informationen zu Marktentwicklung, Kunden, Lieferanten und Partnern in Echtzeit und auf einer integrierten Plattform, können sie flexibler reagieren und ihre Wettbewerbsfähigkeit erhöhen. SAP ERP Financials bietet NOL unternehmensweite Transparenz über alle Bereiche wie Einkauf, Finanzwesen und Controlling hinweg.

Das Logistikunternehmen wird außerdem SAP NetWeaver Master Data Management einsetzen, um seine Stammdaten zu vereinheitlichen, zu synchronisieren und unternehmensweit bereitzustellen. Konsolidierte Stammdaten verbessern insbesondere die Suchleistung und bieten NOL die Basis für eine detaillierte Darstellung bestehender Kundenbeziehungen und zuverlässige Analysen. Das zentral gesteuerte Datenmanagementsystem verbessert Entscheidungsprozesse und die Reaktion auf Anfragen.

Zusätzlich liefern die Business Intelligence-Lösungen von Business Objects NOL eine zuverlässige Datenbasis. Sie verbessern die Datenanalyse und das Berichtswesen, minimieren Sicherheits- sowie Autorisierungs-Risiken und erlauben einen raschen Einblick in Kostentreiber und ihren Einfluss auf die Profitabilität. Mit der Entscheidung für die BusinessObjects XI 3.0 BI-Plattform standardisiert und konsolidiert NOL das Reporting über alle Unternehmensbereiche hinweg. So erhalten Anwender mit Hilfe bedienerfreundlicher Berichte und Dashboards einen genauen und zeitnahen Einblick in Unternehmensdaten und können Entscheidungen auf Basis fundierter Informationen treffen.

"Die Transport- und Logistikbranche steht unter einem hohen Wettbewerbsdruck", kommentiert Geraldine McBride, President und CEO der Region SAP Asia Pacific Japan. "Mit unseren Lösungen kann NOL eine integrierte Geschäftsprozessplattform schaffen, das operative Geschäft standardisieren und in der Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern schnell auf Marktveränderungen reagieren."

SAP TechEd 2008
Die SAP TechEd richtet sich an Kunden, Partner, Entwickler und Berater und dient dem Austausch über Zukunftsstrategien für Geschäftsprozesse und IT-Landschaften auf Basis von Service-oriented Architectures (SOA). Im zwölften Jahr bietet diese wichtigste SAP-Veranstaltung für die Entwickler-Community wieder über 1.000 Stunden an Präsentationen und Workshops. Erwartet werden insgesamt mehr als 16.000 Teilnehmer. Die SAP TechEd 2008 Konferenzen fanden im September in Las Vegas, USA, und im Oktober in Berlin statt. Weitere Veranstaltungen finden statt in Shanghai, China, am 5. und 6. November sowie im indischen Bangalore vom 12. - 14. November 2008. Weitere Informationen unter: http://www.sapteched.com

Informationen zu NOL
Neptune Orient Lines (NOL) ist ein weltweites Unternehmen für Containerschifffahrt, Terminals und Logistik mit Sitz in Singapur. Die Unternehmenssparte APL bietet herausragende Dienstleistungen für Containerfracht und kombinierte Transporte unterstützt von technologisch ausgereiften IT- und E-Commerce-Lösungen. Die Terminal-Einheit umfasst eines der weltweit größten Terminalnetzwerke mit wichtigen Anlagen in Asien und Nordamerika. Der Unternehmensbereich APL Logistics bietet internationale, durchgängige Logistikdienstleistungen und -lösungen und setzt dabei auf neueste Software und Datentransferlösungen für maximale Transparenz und Kontrolle der Lieferkette. Weitere Informationen zu NOL unter: www.nol.com.sg

Multimedia-Inhalte zu SAP
Webcasts, Pressemitteilungen, Roundtable-Gespräche, Keynote-Präsentationen sowie Podcasts von der SAP TechEd 2008 sind zugänglich über den virtuellen Newsroom der Veranstaltung unter www.sapteched.com/.... Multimedia-Angebote von SAP sind über www.sap-tv.com/de erhältlich. Es besteht die Möglichkeit, SAP-Videoangebote in eigene Webinhalte einzubinden, über E-Mail-Links bereitzustellen sowie RSS-Feeds von SAP TV zu abonnieren. SAP-Videos und TV-Schnittmaterial können elektronisch abgerufen oder, für Medien kostenfrei, auf Band bestellt werden; Registrierung und Vorschau unter www.thenewsmarket.com/sap
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.