Auszeichnung des Manager Magazins: SAP führt "Olympiade der Konzerne" im Bereich IT-Unternehmen an

Walldorf,, (PresseBox) - SAP hat in der aktuellen Studie "Imageprofile 2006" des Manager Magazins den ersten Rang in der Kategorie "Computer- und Softwareunternehmen in Deutschland" erreicht. Die Walldorfer haben sich damit gegen eine Konkurrenz von zehn weiteren in Deutschland führenden Technologiefirmen durchgesetzt. Bei einem Festakt im Hamburger Hotel Atlantik wurde SAP am Dienstag die Auszeichnung "Angesehenstes Unternehmen der Computer- und Softwarebranche in Deutschland" verliehen. Bereits in der letzten Studie 2004 hat SAP den ersten Platz in dieser Kategorie erreicht. Im Gesamt-Ranking der führenden Unternehmen in Deutschland hat sich SAP dieses Jahr auf Platz acht von 177 verbessert.

Die Imageprofile-Studie des Manager Magazins untersucht alle zwei Jahre das Ansehen der Topkonzerne in Deutschland. Die Analyse wurde 2006 zum 13. Mal
durchgeführt. Für die Studie wurden rund 2.500 Vorstände, Geschäftsführer und leitende Angestellte deutscher Unternehmen nach ihrer Meinung zur Reputation der größten Firmen befragt. Die Analyse umfasst 171 führende Unternehmen aus 16 Branchen, darunter alle im DAX-Index geführten Unternehmen. Als wichtigstes Image-Kriterium gilt unter den Befragten die Kundenorientierung, gefolgt von der Produktqualität.

"Ich freue mich über den Spitzenplatz in der Imageprofile-Studie des Manager Magazins. Die Auszeichnung bestätigt, dass die Kernwerte der SAP -Kundenorientierung, Qualität sowie exzellente Produkte - jeden Tag von unseren Kunden wahrgenommen werden", kommentiert Prof. Dr. Claus E. Heinrich, Vorstandsmitglied der SAP AG. "Dies ist nur durch hochmotivierte Mitarbeiter möglich, die unsere Unternehmenswerte zu ihrem eigenen Handlungsmaßstab machen."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.