SanDisk und Sony erweitern Memory Stick PRO- und Memory Stick Micro-Formate

Speicherkapazität bis zu 2 Terabyte und 60MB/s max. Interface Geschwindigkeit

(PresseBox) ( South Hall/Booth/Las Vegas, )
Die SanDisk Corporation (NASDAQ:SNDK) und die Sony Corporation gaben heute die gemeinsame Entwicklung zweier Formate bekannt, die die Flashspeicher-Landschaft in den nächsten Jahren entscheidend verändert. Das "Memory Stick Format Series for Extended High Capacity" (voraussichtlicher Name) erweitert die "Memory Stick PRO"-Formatserie, um eine maximale Speicherfähigkeit von 2 Terabyte (TB)1 zu erzielen. Das "Memory Stick HG Micro"-Format wird dagegen eine maximale Datenübertragungsgeschwindigkeit von 60 Megabyte pro Sekunde (MB/s)2 haben. und ist damit gegenwärtig eines der schnellsten und kleinsten Speicherkartenformate. Die entsprechende Lizenzvergabe für die "Memory Stick Format Series for Extended High Capacity" und den "Memory Stick HG Micro" ist für 2009 geplant.

"Memory Stick Format Series for Extended High Capacity"

Die Nachfrage nach Hochleistungsspeicherkarten, die in der Lage sind, große, hochauflösende Fotos und Videos zu speichern, wächst, da sich die Bildqualität von High-Definition Kompaktkameras, D-SLR-Kameras und Camcordern stetig weiterentwickelt. Das neue "Memory Stick Format Series for Extended High Capacity" stellt sich diesen hohen Anforderungen, indem es Aufnahmen von bis zu 2TB Speicherkapazität ermöglicht. Dies bedeutet 60-mal mehr Speicherkapazität als das "Memory Stick PRO"-Format, das bis 32 Gigabyte (GB) 3 limitiert ist.

Die Format-Erweiterung "Memory Stick Format Series for Extended High Capacity" durchbricht die Terabyte-Grenze für Datenspeicher und öffnet damit die Tür für erweiterte Anwendungen. Das neue Format wird voraussichtlich weiterhin sowohl den "MagicGate"-Copyrightschutz als auch die "Access Control-Funktion"unterstützen.

"Memory Stick HG Micro"

Darüber hinaus geben SanDisk und Sony heute die gemeinsame Entwicklung von "Memory Stick HG Micro" bekannt, einem weiterentwickelten Format des "Memory Stick Micro" (M2). Dieses neue Format hat ein verbessertes 8-bit Parallel Interface und besitzt eine verbesserte Interface-Clock-Frequenz von 60 Megahertz (MHz) - das ermöglicht eine maximale Datenübertragungsgeschwindigkeit von 60MB/s (480 Mbps theoretischer Wert). Dies ist dreimal so schnell wie das herkömmliche serielle 4-bit Parallel Interface und die 40MHz Interface-Clock-Frequenz - und das auf einer winzigen Karte.

Seit der Markteinführung des "Memory Stick" im September 1998 wird geschätzt, dass 2009 die verkaufte Stückzahl aller unter diesem Format gelisteten Karten5 500 Millionen überschreitet. SanDisk und Sony arbeiten kontinuierlich an der Erweiterung von Einsatzmöglichkeiten der "Memory Stick"-Formate, um auf die Marktnachfrage nach größeren und schnelleren Speicherkarten jederzeit zu reagieren.

"SanDisk und Sony verbindet eine lange gemeinsame Geschichte in der Entwicklung von Produkten und Technologien, die das Nutzungserlebnis verbessern und den Kunden einen direkten Vorteil liefern", erklärt Yoram Cedar, Executive Vice President, OEM und Corporate Engineering von SanDisk. "Beide Unternehmen hatten mit dem Memory Stick PRO-Format in der Vergangenheit großen Erfolg. Wir sind sicher, dass die Erweiterung dieses Formates in Bezug auf Kapazität und Leistung überzeugen wird. Diese Technologie liefert uns einen Rahmen für die Entwicklung von Produkten, die die mobilen Märkte sowie die Unterhaltungselektronik-Märkte nachhaltig beeinflussen werden."

Hidenosuke Kanai, Präsident der Electronic Devices Business Group of Sony Corporation, bestätigt: "Sony hat sehr erfolgreich mit SanDisk bei der Entwicklung und Promotion der "Memory Stick"-Formate wie dem "Memory Stick PRO"-Format 2003, dem "Memory Stick Micro"-Format für mobile Produkte 2005 und dem "Memory Stick PRO-HG"-Format 2006 zusammengearbeitet. Wir freuen uns sehr über das jüngste Ergebnis der gemeinsamen Entwicklungsreihe des "Memory Stick"-Formats - über Speicherkarten mit einzigartig hoher Kapazität. Mit der Einführung dieser Formate hofft Sony, dass der "Memory Stick" neue Anwendungsmöglichkeiten für Flash-Memory-Karten eröffnet.

Über Sony

Die Sony Corporation ist führender Anbieter von Audio-, Video-, Kommunikations- und IT-Lösungen für Endverbraucher- und professionelle Märkte weltweit. Mit den Unternehmenssparten Musik, Film, Games und Online ist Sony einzigartig aufgestellt, um im Bereich IT und Digital Entertainment der führenden Anbieter weltweit zu werden. Im vergangenen Geschäftsjahr, das mit dem 31. März 2008 endete, verzeichnete Sony einen konsolidierten Jahresumsatz von 88 Milliarden US-Dollar. Sonys globale Webseite http://www.sony.net/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.