Sage SalesLogix jetzt bequem über den Browser nutzen

CRM-Komplettlösung mit neuem Web-Client, erweiterter Auftragsbearbeitung und innovativer Web 2.0-Technologie

sage_Logotype_RGB.jpg
(PresseBox) ( Frankfurt am Main, )
Die Sage Software GmbH, mit 250.000 Kunden führender Anbieter von betriebswirtschaftlichen Software-Lösungen für den deutschen Mittelstand (www.sage.de), stellt zur CeBIT die neue Version ihrer Komplettlösung für Kundenbeziehungsmanagement Sage SalesLogix (www.sage.de/saleslogix) vor (Halle 5, Stand B16). Die wichtigste Neuerung ist die Bereitstellung eines umfassenden Web-Clients, mit dem Mitarbeiter nun über einen einfachen Internetanschluss und einen Standard-Browser von überall und jederzeit auf die Informationen und Funktionalitäten des Customer-Relationship-Management-(CRM-)-Systems zugreifen können. Sage SalesLogix kann über den Web-Client sowohl im Online- als auch im Offline-Modus genutzt werden. Dabei stehen neben Vertrieb- und Marketing auch alle Customer-Service-Funktionalitäten zur Verfügung, ohne dass dabei auf die gewohnte Bedienerfreundlichkeit verzichtet werden muss. Im Offline-Modus geänderte oder neu angelegte Daten werden automatisch mit der zentralen Datenbank synchronisiert, sobald der Anwender über eine Internetverbindung verfügt.

Mit Sage SalesLogix kann der Anwender alle Abläufe im Vertrieb, Marketing und Kunden-Service professionell und umfassend abwickeln: So können zum Beispiel Kundendaten verwaltet und Aufträge angelegt und editiert, Verträge überwacht oder Service-Anfragen bearbeitet werden. Die Verknüpfung der entsprechenden Kundendaten mit den weiterführenden Informationen wie Adressdaten, Service-Anfragen oder Rücklieferungen geben dem Anwender die Informationen, die er für eine Verbesserung seines Services benötigt – egal ob er im Büro, zuhause oder gerade beim Kunden ist.

Integration innovativer Web 2.0-Technologien

Als ein weiteres Highlight sind innovative Web-2.0-Technologien in die neue Version von Sage SalesLogix integriert: So werden Informationen aus Internetquellen oder anderen Applikationen in Sekundenschnelle im System dargestellt. Der Mashup-Editor bindet Inhalte externer Internet-Quellen wie Webinhalte, Fotos, Videos oder Straßenkarten, so genannte Mashups, in Sage SalesLogix ein, die dort verwendet werden können. So können etwa Kundendaten leicht durch weitere Informationen wie Adressen aus Google Maps oder private Interessensgebiete aus LinkedIn, Xing oder Facebook ergänzt werden. Zudem ermöglicht die Software die Weiterbearbeitung und Publizierung einzelner Inhalte sowie die Übernahme von Daten in das CRM-System.

Verbesserte Benutzerführung

Eine verbesserte Nutzerunterstützung wird im neuen Sage SalesLogix durch ein optimiertes Layout und Design des Web-Browsers erreicht. Im Kopfbereich gibt es neue Funktionstasten (Icons) und Drag & Drop-Elemente für einen schnellen Zugriff auf die Menüs sowie eine Erinnerungsfunktion mit Anzeige der Anzahl der Erinnerungen. Der Anwender kann das Navigationsmenü einfach per Mausklick erweitern oder verkleinern und zu einer individuellen Arbeitsfläche gestalten. Dies hilft, schneller auf Daten zugreifen zu können und Fehler zu vermeiden. Durch beliebig viele Detailansichten lässt sich ein perfekter Arbeitsbereich einrichten. Eine wesentliche Arbeitserleichterung ergibt sich ebenfalls durch eine Erweiterung der Maus-Funktionen: Ein Rechtsklick in Reitern und Listen eröffnet den schnellen Zugriff auf weitere Optionen und Aktionen. Verbesserungen zeigen sich auch beim Handling von Anhängen. Diese können mit Besprechungen, Aufgaben, E-Mails, Notizen oder persönlichen Aktivitäten verknüpft werden.

Zielgerichtet Auftragschancen nutzen

Neben den verbesserten Web-Funktionalitäten optimiert das neue SalesLogix auch die Bearbeitung von Auftragschancen (Leads) durch eine Erweiterung des Lead-Managements. Dazu zählt der erweiterte Dubletten-Assistent für einen einfachen Dublettenabgleich. Aktuelle Kontakte gleicht das System automatisch gegen bestehende ab. Einzelnen Auftragschancen können bestimmte Aktivitäten zugewiesen werden, wie beispielsweise Besprechungen, Notizen oder Telefonate, um so deren Bearbeitung und Weiterverfolgung sicherzustellen. Durch eine automatische Lead-Weiterleitungsfunktion an Mitarbeiter oder Teams, die bestimmten, zuvor festgelegten Kriterien und Regeln entspricht, können diese schneller auf so genannte „heiße Leads“ reagieren.

Vereinfachter Datenzugriff und verbesserte Synchronisation

Wesentlich einfacher ist im neuen Sage SalesLogix auch der Zugriff auf Daten und Informationen. In dynamischen Listen sind Gruppen für den einfachen Zugriff in Reitern dargestellt. Filter helfen dem Anwender bei der schnellen Erzeugung von Ad-hoc-Gruppen anhand entsprechender Eigenschaften. Eine Scrollbar macht das seitenweise blättern durch Listen hinfällig. Sage SalesLogix erlaubt die Daten sowohl lokal als auch zentral auf dem Server zu speichern. Die Lösung sorgt in beiden Fällen für eine automatisierte Synchronisierung und den Abgleich von Aktivitäten, Aufgaben, Kalendereinträgen oder Kontakten in beide Richtungen.

Preise und Verfügbarkeit: SalesLogix 7.5 ist ab März 2009 zu einem Preis ab 790,- Euro zzgl. MwSt. pro Lizenz verfügbar.

Download von Pressemitteilung und Bildmaterial: www.sage.de/presse
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.