Krisenfeste Controllingpower: Sage kombiniert ERP- und Business Intelligence-Lösungen

Sage Software präsentiert auf der CeBIT 2009 die neue betriebswirtschaftliche Software „Office Line Evolution 2010“ mit integrierter Business-Intelligence-Lösung

sage_Logotype_RGB.jpg
(PresseBox) ( Frankfurt am Main, )
Die Sage Software GmbH, mit 250.000 Kunden einer der führenden Anbieter von betriebswirtschaftlichen Software-Lösungen für den deutschen Mittelstand (www.sage.de), zeigt auf der diesjährigen CeBIT (Halle 5, Stand B16) die neue Office Line Evolution 2010. Die neue Version der bewährten ERP-Lösung verfügt neben zahlreichen funktionalen Erweiterungen erstmals über eine integrierte Business-Intelligence-Lösung. Angesichts der aktuellen wirtschaftlichen Situation gewinnt die softwarebasierte Analyse unternehmerischer Kennzahlen, kurz Business Intelligence, gerade auch für kleine und mittelständische Firmen zunehmend an Bedeutung. So fordern Banken beispielsweise im Vorfeld von Kreditvergaben detaillierte Auswertungen und Informationen über die finanzielle Situation des Antragstellers. Sage reagiert auf diese Situation mit den neuen Office Line Evolution Mehrwertpaketen, bestehend aus den bewährten Warenwirtschafts- und Rechnungswesenmodulen sowie einer kompletten Business Intelligence-Software.

Mit dieser erweiterten Lösung erhalten kleine und mittelständische Unternehmen ein kaufmännisches Gesamtsystem für die effiziente Unternehmenssteuerung und ein umfassendes Risikomanagement. Die Software ist sofort einsetzbar und vereinfacht mit bereichsübergreifenden Analysen die Auswertung und Steuerung strategischer und operativer Geschäftsprozesse. Sie erhöht die Entscheidungsfähigkeit in der Logistiksteuerung sowie im Finanz- und Vertriebscontrolling durch mehr Transparenz und zusätzliche Informationen. Das Controllingwerkzeug ist durch seine Orientierung an der MS Excel-Benutzeroberfläche und grafisch aufbereiteten Auswertungen einfach, schnell und intuitiv anzuwenden. Da das Business Intelligence-Modul integrierter Bestandteil der Office Line Evolution Mehrwertpakete ist, entfällt der hohe Integrationsaufwand im Vergleich zu so genannten Best-of-Breed-Lösungen, bei denen verschiedene Lösungen unterschiedlicher Anbieter miteinander kombiniert werden. So kann die Komplexität der Systemlandschaft deutlich reduziert werden.

Profianalysen ohne Spezialwissen

Den Anwendern stehen standardmäßig über 100 vordefinierte Berichte für Rechnungswesen, Kostenrechnung, Einkauf, Verkauf und Lager zur Verfügung, die bereits das Gros der Anforderungen mittelständischer Unternehmen abdecken. Sage hat die Auswertungen dafür komplett überarbeitet sowie zusätzliche Dimensionen und Kennzahlen integriert. Schwachstellen lassen sich somit einfach identifizieren und Einsparpotenziale aufdecken. Individuelle Auswertungen sowie multidimensionale Datenanalysen können durch ein so genanntes OLAP (Online Analytical Processing)-System schnell und einfach ohne Spezialwissen erstellt werden.

„.net“-Technologie für mehr Flexibilität

Mit der Office Line Evolution hat Sage Software eine der ersten großen betriebswirtschaftlichen ERP-Lösungen auf den Markt gebracht, die auf der „.net“-Technologie von Microsoft basieren. Nutzer erhalten dadurch eine innovative, offene und flexible Technologieplattform, die alle Anforderungen an eine moderne Software-Architektur erfüllt und zugleich langfristige Entwicklungsperspektiven berücksichtigt. Die Office Line Evolution 2010 eignet sich für alle Branchen und adressiert kleine und mittlere Unternehmen von 10 bis 200 Mitarbeitern. Die ERP-Suite ist modular aufgebaut und unterstützt alle internen Geschäftsprozesse für die Warenwirtschaft, das Rechnungswesen, die Produktionsplanung und -steuerung sowie die Geschäftsanalyse (BI). Dank der Offenheit der Systemarchitektur können Kunden der Office Line Evolution zudem von rund 120 zusätzlichen Branchenlösungen und Produkterweiterungen profitieren, die im Rahmen des Sage Entwicklungspartner-Programms erstellt und zertifiziert wurden (Das Branchenlösungs-Handbuch kann unter dem folgenden Link abgerufen werden: http://www.sage.de/...).

„Wer seine Bank von der wirtschaftlichen Gesundheit seines Unternehmens überzeugen will, benötigt ein leistungsstarkes Werkzeug für die Unternehmenssteuerung und Risikoanalyse. Mit den Office Line Evolution Mehrwertpaketen können nun auch kleine und mittelständische Unternehmen noch aussagekräftigere Analysen und Reportings ohne Spezialkenntnisse erstellen und damit nachhaltig zu ihrem Unternehmenserfolg beitragen“, erklärt Peter Dewald, Geschäftsführer der Sage Software GmbH.

Preise und Verfügbarkeit: Die Office Line Evolution 2010 Mehrwertpakete sind ab Mai 2009 ab 3.340,- Euro zzgl. MwSt. pro Lizenz bei zertifizierten Sage Business Partnern erhältlich. Eine Liste der bundesweiten Partner finden interessierte Unternehmen unter http://www.sage.de/....

Download von Pressemitteilung und Bildmaterial: www.sage.de/presse
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.