PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 95031 (Sage GmbH)
  • Sage GmbH
  • Franklinstraße 61-63
  • 60486 Frankfurt am Main
  • http://www.sage.de
  • Ansprechpartner
  • Marita Schultz
  • +49 (0) 89 211871-36

Die Zeit einfach und flexibel managen

Neues Zeitwirtschaftsmodul rundet Sage Personalwirtschaft ab

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Sage Software (www.sage.de), Anbieter von Lohn- und Personalwirtschaftssoftware in Deutschland mit über 15.000 Kunden in diesem Segment, rundet mit dem neu entwickelten Modul für die Zeitwirtschaft seine Sage Personalwirtschaft ab. Das Modul für die Mitarbeiterzeiterfassung wird auf der CeBIT 2007 in Halle 5 am Stand B04 präsentiert. Unternehmen können damit den kompletten Workflow für Personalabrechnung und -management abbilden. Das neue Zeitwirtschaftsmodul besitzt eine intuitive Benutzeroberfläche, ist modular aufgebaut, unbegrenzt skalierbar und eignet sich daher für Unternehmen mit verteilten Standorten und Unternehmensgrößen von 30 bis 1.000 Mitarbeitern. Es richtet sich dabei hauptsächlich an Produktions- und Dienstleistungsunternehmen sowie öffentliche Verwaltungen, die die einfache "Out-of-the-Box"-Einführung schätzen. Aufgrund der Anbindung an moderne Datenbanktechnologien wie SQL Server gehört eine redundante Datenhaltung mit der Sage Personalwirtschaft künftig der Vergangenheit an. Mitarbeiterinformationen, wie zum Beispiel Stammdaten, können dadurch innerhalb des gesamten Personalwirtschaftssystems automatisch importiert oder exportiert werden.

Mitarbeiter effizient einsetzen und planen

Ein effizienter Mitarbeitereinsatz im Unternehmen wird immer wichtiger. Zudem erfordern flexible und unterschiedliche Arbeitszeitmodelle in einem Unternehmen genaueste Planung und Kontrolle. Aus diesem Grund gewinnt das Thema Zeitwirtschaft zunehmend an Relevanz für Personalwirtschaftssysteme: Eine Umfrage unter Sage-Kunden im Jahr 2006 hat ergeben, dass 37 Prozent der Befragten den Einsatz einer Zeitwirtschaftslösung planen.

Das Modul Sage Zeitwirtschaft umfasst u. a. folgende Funktionalitäten:

- Personalzeiterfassung über ein Erfassungsterminal und entsprechende Software

- Kontrolle von Kern- und Pausenzeiten

- Bewertung der erfassten Zeit anhand von flexiblen Zeitmodellen, für die unterschiedliche Parameter definiert werden können

- Erfassung der Urlaubs- und Fehlzeiten in Tagen und Stunden

- Zeitabhängige Zuordnung von Wochenmodellen zum Arbeitnehmer

- Automatische Zuordnung des Zeitmodells bei abweichendem Arbeitsbeginn

- Bereitstellung eines An- und Abwesenheitsdisplays

- Für Produktionsunternehmen: Integration in das PPS-System "Office Line Produktion" und automatische Erfassung von Schichtzeiten durch Stempeln und Führung von Arbeitsentgeltkonten, die im neuen Entgelt-Rahmen-Abkommen-Tarifvertrag verankert sind

- Für Dienstleistungsunternehmen: Projektbezogene Zeiterfassung und Abrechnung, Abbildung flexibler Arbeitszeitmodelle und Arbeitsentgeltkonten sowie Integration mit der Office-Line-Projektverwaltung

- Für öffentliche Verwaltungen: Automatische Führung von Arbeitsentgeltkonten, Berechnung von Überstunden und Zeitzuschlägen

"Eine Zeitwirtschaft, die vollständig in ein Human- Ressources (HR)-System integriert ist und ohne Schnittstellen mit der Personalabrechnung harmoniert, war der ausschlaggebende Punkt, die Sage Zeitwirtschaft einzuführen", betont Jürgen Schümann, Verantwortlicher in der Personalabrechnung bei der Firma hentschke + sawatzki Chemische Fabrik GmbH in Neumünster, die seit November 2006 im Rahmen einer Pilotphase die Sage Zeitwirtschaft einsetzt. "Das Programm ist einfach zu bedienen und übersichtlich. Zum Beispiel können wir über das Anwesenheitsdisplay zeitnah den Anwesenheitsstatus sowie den Grund für Abwesenheiten auf einen Blick erfassen."

Sage Personalwirtschaft: Software aus einer Hand

Während viele ERP-Hersteller nur eine Softwarekomponente zur Entgeltabrechnung, für das Personalmanagement oder für die Zeitwirtschaft anbieten, steht den Nutzern der Sage Personalwirtschaft eine integrierte Lösung für alle Fragen rund um das Human Ressources Management zur Verfügung. Aufgrund des Baukastenprinzips können Unternehmen jedoch auch einzelne Module entsprechend ihrer Anforderungen individuell zusammenstellen.

Zusammen mit dem neuen Modul für die Zeitwirtschaft verfügt die Sage Personalwirtschaft über folgende Komponenten:

- Personalabrechnung
- Personalmanagement (inkl. Bewerbermanagement, Weiterbildungsmanagement, Portalfunktionen, u. a.)
- Personalkostenplanung
- Urlaubs- und Fehlzeitenverwaltung
- Reisekostenabrechnung

Preis und Verfügbarkeit

Das Modul Zeitwirtschaft ist ab April 2007 ab ca. 2.000 Euro für 50 Mitarbeiter erhältlich.