PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 187576 (Sage GmbH)
  • Sage GmbH
  • Franklinstraße 61-63
  • 60486 Frankfurt am Main
  • http://www.sage.de
  • Ansprechpartner
  • Marita Schultz
  • +49 (0) 89 211871-36

Bei A. Lange & Söhne läuft die IT wie ein Uhrwerk

Uhrenmanufaktur A. Lange & Söhne setzt auf die offene Technologieplattform „boa“ von Sage bäurer

(PresseBox) (Villingen-Schwenningen/Glashütte, ) Die Uhrenmanufaktur A. Lange & Söhne setzt künftig auf die Enterprise-Resource-Planning (ERP)-Lösung bäurer industry, die auf der offenen Technologieplattform bäurer open access (boa) von Sage bäurer (www.sagebaeurer.de) basiert. Damit hat sich auch das Traditionsunternehmen für den Einsatz der innovativen Technologieplattform von Sage bäurer entschieden.

Der Vorteil: Die Plattformstrategie von Sage bäurer setzt auf Offenheit und Unabhängigkeit, so dass Anwender von aktuellen technologischen Entwicklungen wie z.B. im Bereich Service-Orientierter Architekturen (SOA) oder auch der Nutzung offener Standards im Bereich Java, Web Services und XML profitieren. Durch den Verzicht auf langfristige Bindungen an proprietäre und lizenzkostenpflichtige Technologien oder Infrastrukturen bewahren sich mittelständische Unternehmen zudem die notwendige Flexibilität und Entscheidungsfreiheit.

Mehr Flexibilität bei geplantem Wachstum

Bei dem international renommierten Hersteller von Luxus-Uhren A. Lange & Söhne steuert die Software bäurer industry mit 70 Usern die kritischen Geschäftsprozesse am Unternehmensstandort in Glashütte. Dadurch werden alle branchenspezifischen Anforderungen z. B. im Service, im Vertrieb, im Einkauf, im Lager oder auch in der gesamten Fertigung berücksichtigt. Zu einem späteren Zeitpunkt ist der Einsatz eines modernen Enterprise Content Management (ECM)-Systems für das gesamte Dokumenten-Management geplant.

Aufgrund ihrer offenen Open-Source-Architektur unterstützt bäurer industry nahezu alle Betriebssysteme und ist nahezu mit allen Datenbanken, Office-Anwendungen und Anbindungen von Fremdsystemen kompatibel. Dank der webbasierten Architektur können die Nutzer zeit- und ortsunabhängig auf den kompletten Funktionsumfang von bäurer industry zugreifen und somit zeitnah von jedem Ort weltweit auf alle relevanten Geschäfts-Kennzahlen zugreifen.

„Wir können mit der Entscheidung für die offene Systemwelt von bäurer industry die Anforderungen, die im Zusammenhang mit der weiteren Expansion unseres Unternehmens in den nächsten Jahren an ein modernes ERP System gestellt werden, erfüllen und absichern“, erklärt Christian Vetter, Leiter IT bei A. Lange & Söhne.

Open Source-Technologie gewinnt im Mittelstand an Bedeutung

„Die Integration von ERP-Lösungen in eine Open-Source-Systemwelt gewinnt gerade für international tätige Unternehmen aus dem Mittelstand immer mehr an Bedeutung“, erläutert Franz Bruckmaier, Vorsitzender der Geschäftsleitung bei Sage bäurer. Der wachsende Einfluss von Open Source im Mittelstand wurde in den vergangenen Jahren immer wieder durch zahlreiche Studien verschiedener Marktforschungsunternehmen wie IDC oder TechConsult sowie der Europäischen Kommission oder des Fraunhofer Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation belegt. „Von daher freut es uns natürlich besonders, wenn so traditionsreiche Unternehmen wie die Uhrenmanufaktur A. Lange & Söhne von unserem technologischen Konzept überzeugt sind. Denn mit seiner offenen Technologieplattform boa und der ERP-Lösung bäurer industry ist Sage bäurer in der Lage, alle Voraussetzungen für unsere Kunden zu schaffen, so dass ihre IT auch für zukünftige Anforderungen bestens gerüstet ist.“

Sage GmbH

Die Sage Software GmbH & Co. KG ist ein Unternehmen der britischen Sage-Gruppe. Diese ist mit rund 15.000 Mitarbeitern und 5,7 Millionen Kunden weltweit der drittgrößte Anbieter von betriebswirtschaftlicher Software und Services. Die Sage-Gruppe erzielte 2007 einen Umsatz von rund 1,713 Milliarden Euro.
Mit 25 Jahren Erfahrung, 250.000 Kunden und mehr als 1.000 Fachhändlern ist Sage einer der Marktführer für betriebswirtschaftliche Software und Services im deutschen Mittelstand. Im Geschäftsjahr 2007 erwirtschaftete Sage in Deutschland einen Umsatz von rund 79,7 Millionen Euro. Das Unternehmen beschäftigt hierzulande etwa 700 Mitarbeiter.
Lösungen von Sage sind speziell für die Bedürfnisse lokaler Märkte entwickelt. Sie helfen Kleinunternehmen ebenso wie dem gehobenen Mittelstand dabei, ihr Geschäft erfolgreicher zu führen. Das umfangreiche Portfolio umfasst Lösungen für die Bereiche Warenwirtschaft und Produktion, Finanzbuchhaltung, Geschäftsanalyse, Personalwirtschaft und Kundenmanagement bis hin zu Spezial- und Branchenlösungen. Ein ausgezeichneter Service rundet das Angebot ab.
Weitere Informationen unter: www.sage.de oder Tel.: 069/ 50007–6006.

Über Sage bäurer

Sage bäurer ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Sage Software GmbH mit Fokus auf den gehobenen Mittelstand und gehört mit weltweit über 1.200 Installationen zu den führenden Anbietern von ERP-Branchen-Lösungen für die vertikale mittelständische Industrie. Mit der boa-Plattform setzt Sage bäurer auf eine durchgängige Unterstützung und Integration von Open-Source-Technologien. Zu den Kunden zählen namhafte Unternehmen wie IWC, Schaffhausen, GRAVIS, A. Lange & Söhne Glashütte, AMAZONE und HTP High Tech Plastics.
www.sagebaeurer.de