PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 334984 (Eisenmann Thermal Solutions GmbH & Co. KG)
  • Eisenmann Thermal Solutions GmbH & Co. KG
  • Leinetal / Auf der Mauer 1
  • 37120 Bovenden
  • http://www.ruhstrat.com
  • Ansprechpartner
  • Tobias Koch
  • +49 (55) 93803-84

Rusic® Zentrales Sicherheitsbeleuchtungssystem

Mit freier Wahl für Stromkreismischbetrieb, Einzelleuchten- oder Stromkreisüberwachung, internen oder externen Stromkreisen und Sonderspannungen

(PresseBox) (Bovenden-Lenglern, ) RUSIC® Zentrales Sicherheitsbeleuchtungssystem - mit freier Wahl für Stromkreismischbetrieb, Einzelleuchten- oder Stromkreisüberwachung, internen oder externen Stromkreisen und Sonderspannungen

RUSIC® ist die neueste Variante für zentralversorgte Sicherheitsbeleuchtungsanlagen nach VDE 0108-100 aus dem RUSIC® Sicherheitsbeleuchtungsprogramm. RUSIC® komplettiert abschließend die Anlagenphilosophie der Ruhstrat GmbH.

Das Sicherheitsbeleuchtungs-Programm RUSIC® umfasst somit
a) Stromkreismischbetrieb - Rettungszeichenleuchten und Wegeleuchten in einem Endstromkreis,
b) freie Zuordnung der Leuchtenfunktion Bereitschaftslicht oder Dauerlicht von der Zentrale aus oder direkt an der Leuchte,
c) konventionelle Anlagenperipherie mit klassischer Funktionserhalt-Verkabelung in den Brandabschnitt,
d) freie Wahl der Überwachungsart - Einzelleuchtenüberwachung, Stromkreisüberwachung, keine automatische Überwachung
e) Ausgelagerte Stromkreismodule zur weiteren Minimierung des Aufwands für die Funktionserhalt-Kabeltrassen,

Dem Planer steht mit dem RUSIC®-Programm ab sofort ein vollständiger Systembaukasten für die unterschiedlichsten Anwendungen zur Verfügung, der jeweils die beste Lösung bietet.

Hier ein paar Anwendungsfälle, bei denen die signifikanten Unterschiede für einen anlagenspezifischen und damit effektiven und kostengünstigen Planungsansatz einer Sicherheitsbeleuchtungsanlage deutlich werden:

a) Handelt es sich um die technische Überholung einer bestehenden Sicherheitsbeleuchtungsanlage bzw. die Reparatur einer Altanlage lohnt sich nicht mehr, bieten RUSIC® BASE oder RUSIC® CONTROL Lösungen, die schnell den reibungslosen 1:1 Austausch ermöglichen. Die sich bereits im Gebäude befindlichen Funktionserhalt-Leitungen zu den Brandabschnitten und die jeweiligen Leuchten können weiter genutzt werden. Der Planer muss nur entscheiden, falls eine Überwachung gewünscht ist, in welchem Umfang diese automatisch erfolgen soll - Stromkreisüberwachung oder Überwachung jeder einzelnen Leuchte. Sofern es sich bei der Altanlage um eine Anlage handelte, die mit Sonderspannungen (24V, 48V, 60V, 110V) arbeitete, sind diese bei RUSIC® BASE jederzeit weiter zu realisieren.

b) Ist eine Sicherheitsbeleuchtung für die Sanierung eines unter Denkmalschutz stehenden Gebäudes zu planen, ist RUSIC® ECONOMY oder RUSIC® UNIVERSE eine sinnvolle Wahl.

RUSIC® ECONOMY ermöglicht, die Brandabschnitte mit nur einer Funktionserhalt-Leitung zu versorgen. D.h., die Stromkreismodule zur Umschaltung von Bereitschaftslicht auf Dauerlicht werden in die Brandabschnitte ausgelagert. Auf die sonst raumgreifenden Kabeltrassen der Funktionserhalt-Leitungen kann daher verzichtet werden. Der Eingriff in die historische Gebäudesubstanz fällt dadurch so gering wie möglich aus. Wichtig ist dieser Aspekt auch im Hinblick auf die MLAR und die dort geforderte Minimierung der Brandlasten in notwendigen Fluren und Treppenräumen, d.h. in Flucht- und Rettungswegen. Auf Adressbausteine in den Leuchten kann verzichtet werden, wenn keine Einzelleuchtenüberwachung benötigt wird.

RUSIC® UNIVERSE bietet wie RUSIC® ECONOMY die Vorteile der ausgelagerten Stromkreismodule und der damit minimierten Anzahl an Funktionserhalt-Leitungen zu den Brandabschnitten. RUSIC® UNIVERSE bietet zusätzlich die komfortable Funktionszuordnung Dauerlicht oder Bereitschaftslicht des Stromkreismischbetriebs von der Zentrale aus. Dies ist das Mittel der Wahl, wenn es sich bei der Planungsaufgabe um einen Gebäudetyp handelt, bei dem damit zu rechnen ist, dass die Funktion der Sicherheitsleuchten häufiger wechselt.

Als Beispiel für diese Anlagenvariante wären Möbelhäuser zu nennen mit ihren häufig wechselnden Ausstellungsbereichen und den dadurch bedingten sich ändernden Fluchtwegverläufen. Oder Gewerbeimmobilien wie Büro- und Geschäftshäuser mit durch Mieterwechsel verursachte Nutzungsänderungen.

Diese Beispiele zeigen, dass das jetzt zur Verfügung stehende RUSIC®-System für unterschiedlichste Arten der Sicherheitsbeleuchtung jeweils die beste Anlagenkonfiguration möglich macht. Anhand einzelner Grundparameter - Stromkreismischbetrieb (ja/nein), Änderung der Leuchtenfunktion häufig (ja/nein), Art des Gebäudes (Neubau/Sanierung/Denkmalschutz), Überwachungsart (Stromkreis/jede einzelne Leuchte), Sonderspannung (ja/nein) - lässt sich schnell und Planungssicher die beste und kostengünstigste Sicherheitsbeleuchtungsanlage aus dem RUSIC®-Programm zusammenstellen.

Die Ruhstrat GmbH, kompetenter Anbieter batteriegestützter Sicherheitstromversorgungen, bietet mit dem neuen Sicherheitsbeleuchtungssystem RUSIC® eine flexible und bedienerfreundliche Lösung für den Einsatz in baulichen Anlagen für Menschenansammlungen nach DIN VDE 0100 Teil 718 und E DIN VDE 0108-100.

Hiermit unterstreicht die Ruhstrat GmbH ihr Motto: Kostengünstige und innovative Produkte helfen allen. Sind sie durchdacht, helfen sie besonders der Sicherheit.

Literatur:
- DIN VDE 0100-718 (10/2005) Errichten von Niederspannungsanlagen - Anforderungen für Betriebsstätten, Räume und Anlagen besonderer Art - Teil 718: Bauliche Anlagen für Menschenansammlungen
- DIN EN 50172 (01/2005) Sicherheitsbeleuchtungsanlagen
- E DIN VDE 0108-100 (08/2007) Sicherheitsbeleuchtungsanlagen
- DIN EN 50171 (11/2001) Zentrale Stromversorgungssysteme
- DIN EN 50272-2 (12/2001) Sicherheitsanforderungen an Batterien und Batterieanlagen
- DIN EN 1838 (07/1999) Notbeleuchtung
- ISO 30061 (11/2007) Emergency lighting
- DIN 4844-1 (05/2005) Graphische Symbole - Sicherheitsfarben und Sicherheitszeichen - Teil 1: Gestaltungsgrundlagen für Sicherheitszeichen zur Anwendung in Arbeitsstätten und in öffentlichen Bereichen (ISO 3864-1:2002 modifiziert)
- ISO 16069 (11/2004) Graphical symbols - Safety signs - Safety Way Guidance Systems (SWGS)
- BGR 216 (07/2001) Optische Sicherheitsleitsysteme einschließlich Sicherheitsbeleuchtung
- MLAR Muster-Leitungsanlagen-Richtlinie (MLAR) vom 17.11.2005

Eisenmann Thermal Solutions GmbH & Co. KG

Die RUHSTRAT GmbH ist ein modernes mittelständisches Familienunternehmen mit einer großen Tradition. Die 1888 von den Brüdern Adolf und Ernst Ruhstrat gegründete Firma, die in nunmehr vierter Generation von Geschäftsführer Andreas Ruhstrat geleitet wird, ist seit Jahrzehnten ein international etabliertes Elektrotechnik-Unternehmen.

RUHSTRAT ist ein Technologie-Anbieter mit den Segmenten Elektrotechnik und Sondermaschinenbau. RUHSTRAT fertigt keine Standardprodukte, sondern individuell auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnittene Spitzentechnologie. Das Segment Elektrotechnik umfasst die Produktschwerpunkte Spannungskonstanthalter, Niederspannungs-Transformatoren, Leistungswiderstände und Sicherheitsstromversorgungen. Im Segment Sondermaschinenbau werden insbesondere Wärmebehandlungsanlagen für Labor- und Industrieanwendungen hergestellt. Die wichtigsten Kunden der Wärmebehandlungsanlagen von RUHSTRAT stammen aus der chemischen, metallverarbeitenden sowie der Kohlenstoff- und Graphitindustrie.

Der Firmensitz befindet sich in Bovenden-Lenglern nahe Göttingen. RUHSTRAT hat derzeit rund 110 Mitarbeiter und plant für dieses Geschäftsjahr einen Umsatz von ca. 26 Millionen Euro.