Rottendorf installiert neuen Einwaagebereich mit WIBObarrier-System

WIBObarrier system (PresseBox) ( Ennigerloh, )
In Zusammenarbeit mit der Weiss GWE GmbH aus Hude hat der pharmazeutische Lohnhersteller Rottendorf Pharma GmbH an seinem Standort in Ennigerloh ein WIBObarrier-System zur Einwaage hochaktiver Wirkstoffe eingerichtet. Aufgrund der guten Zusammenarbeit zwischen Auftraggeber und Projektteam war es möglich, die Anlage von der Planung bis hin zur Inbetriebnahme erfolgreich, innerhalb eines Jahres, zu realisieren. Dr. Jens Jürgens, Herstellungsleiter bei Rottendorf Pharma: " Neben dem bereits in 2009 eingeführten Bohle Containment - Klappensystem (BCK) stellt die Investition in die Barrier-Technologie einen zukunftsweisenden Schritt hinsichtlich Mitarbeiterschutz und Verarbeitung hochaktiver Wirkstoffe für unser Unternehmen dar."

Der WIBObarrier® CCS (Closed Containment Systems) bietet alle Vorteile des bewährten Barrier-Systems. Eine geschlossene Frontscheibe mit Handschuheingriffen sorgt für zusätzlichen Schutz für Mitarbeiter, Produkt und Raum. Bei der Verarbeitung von weniger gefährlichen Substanzen, Reinigungsarbeiten oder bei Materialtransfer wird die Frontscheibe aufgeklappt, und der Barrier kann frei zugänglich genutzt werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.