"Entwicklung als Eckpfeiler für die kommende Generation des Contract Manufacturing"

Vortrag im BioMedizinZentrumDortmund

Dr. Mesut Ciper (PresseBox) ( Ennigerloh, )
Dr. Mesut Ciper spricht über seine Erfahrungen als Entwicklungsleiter der Rottendorf Pharma GmbH und gewährt einen Einblick in die Branche der pharmazeutischen Herstellung.

Vom Arzneistoff zum Medikament - unter diesem Motto findet die 7. Veranstaltung der Reihe From bench to bedside des BioMedizinZentrumDortmund statt. Als Vertreter der pharmazeutischen Industrie wird Dr. Mesut Ciper einen Vortrag mit dem Titel "Entwicklung als Eckpfeiler für die kommende Generation des Contract Manufacturing" halten. Dr. Ciper ist als Leiter der Entwicklung für die Formulierungs- und analytische Methodenentwicklung verantwortlich. Seit 1928 entwickelt, produziert und verpackt die Rottendorf Pharma GmbH pharmazeutische Produkte in fester Darreichungsform. Mit über 200 Kunden sowie einem Produktspektrum von über 500 Produkten steht das Unternehmen täglich vor dem Anspruch, auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der nationalen und internationalen Kunden über die gesamte Supply Chain als Full Service Technical Operations Organization optimal zu reagieren.

Gemäß dem Titel der Veranstaltungsreihe bewegt sich Dr. Ciper nahe der Bedside. An dieser Stelle ist er das Bindeglied zwischen Forschung und späterer Produktion.

Erwartet werden bei der Veranstaltung Repräsentanten der pharmazeutischen Industrie sowie der Forschung & Entwicklung.

Detaillierte Informationen und ein Anmeldungsformular (Anmeldung bis zum 30.05.2012) erhalten Sie unter www.biotechnologie-dortmund.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.