ROSTA Motorwippen nehmen Riemen den Schlupf

ROSTA Motorwippen nehmen Riemen den Schlupf (PresseBox) ( Hunzenschwil, )
Die ROSTA Motorwippe ist ein 2 in 1 System. Es ist eine Montageplatte mit bereits vorhandenen Anschlussbohrungen für die jeweilige Statorgrössen sowie ein integriertes Selbstspannsystem, welches sich stufenlos entsprechend der Riemenzahl und dem Riemenprofil einstellen lässt. Mit der selbstnachspannenden, standardisierten Motorwippe, welche für alle Friktionsriementriebe von 0,25 kW (1 PS) bis 550 kW (750 PS) einsetzbar ist, haben Sie jederzeit die ideale Riemenspannung und somit eine schlupffreie Drehmomentübertragung. Zudem wird der Anlagenbetreiber vor regelmässigen, kostspieligen Antriebswartungen verschont und das Riemenwechseln ist sehr einfach und binnen Minuten ohne Ausrücken des Antriebsmotors gemacht. Zusätzlich schützt die Motorwippe die Riemen vor der Anlauf-Überlastung durch dosiertes Schlupfverhalten und die Riemenstandzeit wird erheblich verlängert, was wiederum Kosten und Energie spart.

Kommen Sie zu uns an den Stand und überzeugen sie sich selbst.

Die ROSTA Motorwippe steigert unsere Produktivität erheblich, da die ständigen Unterbrechungen durch die Wartung der Riemen auf ein Minimum reduziert werden konnten, meint der Wartungsleiter der Firma Górnicze Zaklady Dolomitowe S.A. in Polen.

https://www.rosta.ch/de/success-stories/#anchor_a9586ffb_Accordion-Bergbau-und-Rohstoffgewinnung
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.