Technik von ROSE in Rettungs- und Polizeifahrzeugen

Aluminiumgehäuse für Batterielade- und Erhaltungsgeräte

Die Technik des Ladeerhaltungsgeräts EL24 von Nortec Electronics ist sicher in einem robusten Aluminiumdruckguss-Gehäuse von ROSE Systemtechnik untergebracht (PresseBox) ( Porta Westfalica, )
Fahrzeugbatterien werden vor allem im Einsatz bei der Polizei und Feuerwehr – aber auch in Baufahrzeugen oder fahrerlosen Transportsystemen stark beansprucht. Die Nortec Electronics GmbH & Co. KG entwickelt Batterielade- und Erhaltungsgeräte, um die Funktionstüchtigkeit der Fahrzeuge und der darin verbauten Komponenten sicherzustellen. Untergebracht wird die Technik in den robusten und nach Kundenwunsch designten Aluminiumgehäusen der ROSE Systemtechnik GmbH.

Die Firma Nortec Electronics bietet Batterielade- und Erhaltungsgeräte für eine Vielzahl von Anwendungen in verschiedenen Fahrzeugen an. Das Ladeerhaltungsgerät EL24 ist ein 24-Volt-System mit mikroprozessgesteuerter 8A-Ladung, das der Entladung der Batterie durch die angeschlossenen Verbraucher entgegenwirkt. Es ist für alle Batteriearten einsetzbar und für die Wand- oder Deckenmontage in der Fahrzeughalle sowie für den Einbau im Fahrzeug vorgesehen.

Robuste Alu-Gehäuse für raue Umgebungen

Die Technik des Ladeerhaltungsgeräts EL24 ist sicher in einem robusten Aluminiumdruckguss-Gehäuse von ROSE untergebracht. Das staubdichte und vor Strahlwasser schützende Gehäuse bietet einen zuverlässigen Schutz für die eingebaute Elektronik und verhindert durch äußere Einflüsse bedingte Betriebsausfälle.

„Wir brauchten ein hochwertiges und auffälliges Gehäuse-Design für das Ladeerhaltungsgerät und haben uns direkt an ROSE Systemtechnik gewandt“, berichtet Martin Hannemann von Nortec Electronics. Am Standort Porta Westfalica werden in dem hochmodernen Maschinenpark des Gehäuseherstellers mechanische Bearbeitungen nach Kundenvorgaben durchgeführt. Für das Batterieladegerät wurden an verschiedenen Positionen Bohrungen zur Montage der inneren Einbauten und der Kabelausgänge, sowie eine Fläche zur Aufnahme der Statusanzeige in das Gehäuse eingebracht. In der Oberflächentechnik von ROSE wurde das Gehäuse in der Signalfarbe RAL 3000 Feuerrot pulverlackiert.

„Insbesondere die umfangreichen Bearbeitungsmöglichkeiten und die Qualität der Veredlung der Industriegehäuse hat uns davon überzeugt, mit ROSE einen kompetenten Partner für unsere Projekte gefunden zu haben“, so Martin Hannemann.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.