Robuste Gehäuselösungen auch in kleinen Losgrößen realisierbar

ROSE präsentiert zuverlässige Gehäuse für den Industriealltag und die Lebensmittelproduktion

Porta Westfalica, (PresseBox) - Die bewährten Industriegehäuse von ROSE Systemtechnik aus unterschiedlichen Materialien finden in allen Bereichen der Industrie Verwendung. Auf der diesjährigen Hannover Messe stellt der Hersteller eine Auswahl seines umfangreichen Portfolios vor.

ROSE Systemtechnik stellt Gehäuse her, die sich dank ihres universellen Aufbaus bestens für den Einbau von mechanischen, elektrischen und elektronischen Komponenten eignen. Auf der Hannover Messe 2017 zeigt der Hersteller aus Porta Westfalica an seinem Messestand E49 in Halle 12 verschiedene Modelle und Varianten aus Aluminium, Polyester und Edelstahl.

Bei Aluform handelt es sich beispielsweise um ein formschönes Druckgussgehäuse mit hochwertiger Aluminiumlegierung in achatgrau (RAL 7038). Es ist vorbereitet zur Aufnahme von Frontfolien und Folientastaturen und verfügt über die Schutzart IP 66. Dank der PU-Dichtung und hohen Temperaturbeständigkeit von -40 bis +90 °C eignet sich das Gehäuse für die verschiedensten Anwendungsbereiche.

Mit den Edelstahlgehäusen stellt ROSE Systemtechnik zudem Produkte in unterschiedlichen Ausführungen vor, die sich dank ihrer dauerhaften Beständigkeit für raue Umgebungen, für die chemische Industrie sowie die Lebensmittelbranche anbieten.

Für den Maschinenbau und die Automatisierungstechnik demonstriert ROSE die Vorteile seiner Polyester-Standardgehäuse. Diese etablierten Gehäuselösungen bestehen aus glasfaserverstärktem duroplastischen Polyester in RAL 7000 (fehgrau) und weisen die Schutzart IP 66 auf. Ein großer Vorteil sind seine Befestigungsmöglichkeiten für Tragschienen und Montageplatten.

Individuelle Anpassungen nach Kundenvorgabe

Für Anwendungen, die nicht durch das umfassende Standardprogramm abgedeckt werden können bzw. bei besonderen Designwünschen, bieten die Konstrukteure von ROSE Systemtechnik an, gemeinsam mit dem Kunden eigene Entwicklungen umzusetzen: Ein großer Fokus des Herstellers liegt darauf, bestehende Standardgehäuse nach Vorgaben des Kunden mechanisch anzupassen und in der Oberflächentechnik zu veredeln. So bietet ROSE Systemtechnik komplette Systemlösungen ab Losgröße 1 an. Die Konfektionierung der Gehäuse und der abschließende Funktionstest runden das Angebot ab.

ROSE Systemtechnik auf der Hannover Messe 2017: Halle 12, Stand E49

Website Promotion

ROSE Systemtechnik GmbH

Die ROSE Systemtechnik GmbH wurde 1969 in Porta Westfalica gegründet und gehört mit über 350 Mitarbeitern zu den weltweit führenden innovativen Anbietern der industriellen Gehäuse Systemtechnik. Im Verbund der Phoenix Mecano AG, Schweiz entwickelt und produziert das Unternehmen hochqualitative Industriegehäuse und Systemlösungen für die Bereiche Maschinen- und Anlagenbau, Automatisierungstechnik, explosionsgefährdete Bereiche, MSR- Technik sowie der Nahrungs- und Genussmittelindustrie. Das Produktportfolio umfasst neben Standard-Industriegehäuse aus Aluminium, Edelstahl und Kunststoffen für individuelle Einbauten elektrischer Verbindungstechnik und Elektronikbaugruppen auch Bedien- und Anzeigengehäuse basierend auf Aluminium-Profilsystemen und Edelstahlmaterialien für HMI-Anwendungen, sowie Komponenten für den Explosionsschutz mit Verteilergehäusen und Control Stations für den weltweiten Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen, der Petrochemie und chemischen Industrie in On- und Offshore Bereichen.

Weitere Informationen unter www.rose-pw.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.