Für die beste Produktpräsentation auf allen Kanälen

rooom AG kooperiert mit Master PIM GmbH aus Weimar

Sven Lachheim, CEO master PIM GmbH und Hans Elstner, CEO rooom AG
(PresseBox) ( Jena, )
Unternehmen, die heute erfolgreich verkaufen, haben meist eines gemeinsam: mehr denn je setzen sie auf digitale Vertriebskanäle. Der Online-Handel und kontaktlose Produktpräsentation haben in der Vergangenheit den Einzelhandel revolutioniert und revolutionieren jetzt auch den B2B-Sektor. Die Thüringer Unternehmen rooom und Master PIM statten Lieferanten und Händler in dieser Zeit mit dem richtigen Rüstzeug aus. Die Kunden profitieren von ihren innovativen Lösungen in den Bereichen 3D Visualisierung und Produkt-Informations-Management (PIM).

3D Technologie trifft auf Produkt-Informations-Management (PIM)

Die rooom AG ist seit 2018 am Markt und zählt inzwischen bekannte Unternehmen wie SCHOTT, Puky, IHK und Thomann zu ihrem Kundenkreis. Die Komplettlösung für 3D bietet Businesskunden eine Plattform zum einfachen und schnellen Erstellen, Präsentieren und Anpassen dreidimensionaler Inhalte in 3D, Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR). Produkte auf Websites oder in Shops können mit dem rooom Product Viewer in 3D und AR erlebbar gemacht werden. Die Vision der Jenaer 3D Spezialisten ist es, 3D Technologie massenmarkttauglich zu machen.

Die Master PIM GmbH aus Weimar ist seit 2014 am Markt und damit nur wenige Jahre älter als ihr neuer Kooperationspartner. Mit der Master PIM Anwendung sammeln und veredeln Hersteller und Händler ihre Produktinformationen, um aktuelle Sortimente und Kataloge gezielt in alle Marketing- und Vertriebskanäle zu verteilen. Handelspartner, Online-Shops und Verkaufsplattformen sind damit immer auf dem aktuellen Stand. Als SaaS-Anwendung ist Master PIM sofort einsatzbereit, sodass Unternehmen ohne lange Vorlaufzeit direkt produktiv arbeiten können.

Schneller mehr Umsatz durch informierte Kunden

Durch die neue Kooperation erhalten die Kunden beider Unternehmen das umfassende Lösungsangebot, das es ihnen ermöglicht, ihre Produkte zeitsparend, mit allen aktuellen Artikelinformationen und in 3D in Online-Shops anzubieten. Endkunden treten in Interaktion mit den 3D-Objekten und erhalten schneller genau die Information, die sie für einen Kauf benötigen. Höhere Bestellzahlen in Kombination mit niedrigeren Retourzahlen sind die erfreuliche Folge.

Bild: Sven Lachheim (CEO master PIM GmbH) / Hans Elstner (CEO rooom AG)
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.