Flott unterwegs auf der Geraden

Die schnellen und robusten Speedy Rail Profilführungen von Rollon

Die Profilführungen der Familie Speedy Rail von Rollon bieten dank ihrer hochwertigen Aluminiumlegierung hohe Verschleißfestigkeit selbst gegen Schweißspritzer (PresseBox) ( Düsseldorf, )
Die Profilführung Speedy Rail von Rollon ist optimal für Anwendungen wie Schweiß- oder Blechschneideanlagen, Press- und Stanzmaschinen sowie andere Maschinen in feuchter, schmutziger, abrasiver und korrosiver Umgebung geeignet. Dank der hochwertig veredelten Oberflächen können selbst Schweißspritzer den Profilführungen nichts anhaben.

Die Produktfamilie Rollon Speedy Rail mit selbstausrichtenden Aluminium-Profilführungen in fünf Baugrößen bietet extreme Dynamik und zeichnet sich durch hohe Verschleißfestigkeit in schwierigen Betriebsumgebungen aus. Dank der Aluminiumlegierung mit gehärteter, eloxierter Oberfläche sind die Speedy Rail Profilführungen nicht nur besonders robust, sie erreichen auch hohe Tragzahlen bei geringem Gewicht. So können Gantry-Konstruktionen mit Tragzahlen von bis zu 3.000 kg aufgebaut werden.

Geschaffen für ungemütliche Umgebungen
Bis zu 7.500 mm Länge können in einem Stück hergestellt werden. Bei Bedarf wird mit weiteren Profilsegmenten verlängert. Auf dieser Strecke geht es flott zu und Speedy Rail macht ihrem Namen alle Ehre: Geschwindigkeiten von bis zu 15 m/s bei Beschleunigungen von bis zu 10 m/s2 erreichen die Läufer mit ihren staubgeschützten kunststoffüberzogenen Stahlrollen die trotzdem schmierstofffrei und leise laufen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.