Schulungen zur Wirbelstromprüfung (ET) der Stufen 1 und 2 bei Rohmann

Wirbelstrom-Prüfgeräte für die zerstörungsfreie Werkstoffprüfung

(PresseBox) ( Frankenthal, )
Seit Jahren besteht eine enge Zusammenarbeit zwischen der VECTOR Technische Unternehmensberatung (TUB) GmbH aus Hattingen und dem pfälzischen Familienbetrieb Rohmann aus Frankenthal. Die Rohmann GmbH vertreibt weltweit Wirbelstromprüfgeräte und Zubehör, wie Sonden, Spulen und Rotoren. Diese werden auch bei den Schulungen von VECTOR TUB eingesetzt. Die Technische Unternehmensberatung führt ihre Kurse für das Verfahren der zerstörungsfreien Werkstoffprüfung mittels Wirbelstrom der Stufen 1 (ET1) und 2 (ET2) mehrmals im Jahr in den Räumen der Rohmann GmbH durch.

Die Qualitätssicherung ist wichtiger Pfeiler eines jeden Unternehmens. Umso wichtiger ist es, dass Qualitätsprüfer in den verschiedensten Branchen, wie in der Metall verarbeitenden und erzeugenden Industrie, in Stahlwerken oder Fahrzeugbau, die unterschiedlichen Werkstoff-Prüfverfahren verstehen und mit der entsprechenden Qualifikation durchführen.

Der Geschäftsbetrieb wurde bei Rohmann trotz Corona-Pandemie aufrecht erhalten. Jedoch mussten einzelne Kurse auf Grund der Einschränkungen abgesagt oder verschoben werden. Der Schulungsbetrieb wurde inzwischen bei VECTOR wieder aufgenommen. Die Termine für die Wirbelstromprüfung sind auf der Website von Rohmann und Vector TUB veröffentlicht.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.