Rohmann GmbH stellt neue Vertretung für Wirbelstrom-Prüfgeräte in Österreich vor

Hersteller von Wirbelstrom-Prüfgeräten und -Systemen

Ing. Karl Winkler-Ebner (PresseBox) ( Frankenthal, )
Durch die Zusammenarbeit mit dem im österreichischen Laakirchen angesiedelten Ingenieurbüro für Werkstoffwissenschaften - IB Winkler - vergrößert die Rohmann GmbH ihr Netz an weltweiten Vertretungen. Seit April 2020 ist Ing. Karl Winkler-Ebner der neue Ansprechpartner für unsere Kunden in Österreich, die bisher von der Firmenzentrale in Frankenthal direkt betreut wurden.

Wirbelstrom-Prüfgeräte und -Systeme der Firma Rohmann werden in Deutschland entwickelt und produziert und in der ganzen Welt in den unterschiedlichsten Branchen eingesetzt. Es freut uns, dass wir in Herrn Ing. Winkler-Ebner einen Vertriebspartner mit langjähriger Erfahrung in der zerstörungsfreien Prüfung gefunden haben.

Mit seinem Wissen über Werkstoffe, seinem Wirken über 35 Jahre in der NDT bzw. Advanced NDT bei Anlagebetreibern in der Prüf- und Schadensanalyse, Herstellern im Industrieanlagenbau, Prüf- und Abnahmegesellschaften (TÜV Süd, TÜV Austria) und seinem Wirken im eigenen Unternehmen sehen wir unsere Kunden in Österreich sehr gut betreut.

Ing. Winkler-Ebner bringt durch seine Erfahrung das beste Verständnis für die unterschiedlichsten Anforderungen an die Werkstoffprüfung und die Ausarbeitung von kundenspezifischen Lösungen mit. Er sieht auch durch seine Tätigkeiten in Prüf- und Abnahmegesellschaften den hohen Stellenwert, den die Qualitätssicherung in den einzelnen Unternehmen einnimmt und wird unsere österreichischen Kunden bestens unterstützen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.