PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 694870 (ROFIN-SINAR Laser GmbH)
  • ROFIN-SINAR Laser GmbH
  • Berzeliusstraße 87
  • 22113 Hamburg
  • http://www.rofin.com
  • Ansprechpartner
  • Katharina Manok
  • +49 (40) 73363-4256

ROFIN-SINAR gibt Ergebnisse für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2014 bekannt

(PresseBox) (Hamburg / Plymouth, Michigan, USA, ) ROFIN-SINAR Technologies Inc. (NASDAQ: RSTI, Prime Standard: US7750431022), einer der weltweit führenden Hersteller von Laserstrahlquellen und laserbasierten Systemlösungen, gab heute die Ergebnisse für das am 30. Juni 2014 beendete dritte Quartal und die ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres bekannt.

"Wir haben solide Finanzergebnisse erzielt, die innerhalb unserer Guidance lagen. Im Vergleich zum Vorquartal verzeichneten wir eine Erholung der Umsätze im Maschinenbau, wozu insbesondere China beitrug, sowie ein wesentlich besseres Geschäft im Halbleiterbereich. Der Umsatz in der Automobil- und Medizingeräteindustrie erwies sich als stabil, während der Absatz im Bereich Unterhaltungselektronik deutlich unterhalb des Niveaus des dritten Quartals im Vorjahr lag," kommentierte Günther Braun, CEO & Präsident von RSTI, die Zahlen. "Der Auftragseingang hat sich im Vergleich zum vorangegangenen Quartal substantiell verbessert: in Europa stieg er um 3%, was auf ein stabiles Geschäftsumfeld hinweist, in Nordamerika erhöhten sich die Aufträge um 19% und in Asien, überwiegend gestützt durch Aufträge aus dem Maschinenbau und der Halbleiterindustrie, um 27%. Vor dem Hintergrund des derzeitigen globalen Wirtschaftsumfeldes und des um 10 Millionen USD höheren Auftragsbestandes per Ende Juni 2014, sind wir zuversichtlich, bessere Ergebnisse im vierten Quartal zu erzielen."

WIRTSCHAFTSDATEN

- Drittes Quartal -

In dem am 30. Juni 2014 beendeten dritten Quartal erreichte der Umsatz 134,3 Mio. USD und lag damit 3% unter dem Niveau des Vergleichsquartals im Geschäftsjahr 2013. Das Bruttoergebnis betrug 46,7 Mio. USD oder 35% vom Umsatz gegenüber 49,3 Mio. USD, ebenfalls 35% vom Umsatz, im Vorjahresquartal. Der Gewinn nach Steuern erreichte 6,5 Mio. USD oder 5% vom Umsatz im Vergleich zu 8,7 Mio. USD oder 6% vom Umsatz im dritten Quartal des letzten Geschäftsjahres. Der verwässerte Gewinn pro Aktie lag im dritten Quartal bei 0,23 USD auf der Basis von 28,2 Mio. durchschnittlich gewichteten ausstehenden Aktien gegenüber 0,31 USD im Vergleichszeitraum des Vorjahres bei 28,5 Mio. durchschnittlich gewichteten ausstehenden Aktien.

Die Aufwendungen für Vertrieb und Verwaltung verringerten sich gegenüber dem Vorjahresquartal um 0,7 Mio. USD auf 25,8 Mio. USD und lagen damit bei 19% vom Umsatz. Die Nettoaufwendungen für Forschung und Entwicklung erhöhten sich gegenüber dem dritten Quartal des Vorjahres um 0,8 Mio. USD auf 11,3 Mio. USD und entsprachen in beiden Quartalen 8% vom Umsatz.

Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verringerte sich der Umsatz mit Lasern für Macro-Anwendungen leicht um 1% auf 56,4 Mio. USD und trug 42% zum Gesamtumsatz bei. Der Umsatz mit Lasern zum Markieren und für Micro-Anwendungen ging um 6% auf 59,0 Mio. USD zurück und stellte 44% des Gesamtumsatzes. Die Verkaufserlöse mit Komponenten reduzierten sich um 2% auf 18,9 Mio. USD und lagen damit bei 14% des Gesamtumsatzes.

In Asien lag der Umsatz gegenüber dem dritten Quartal des Vorjahres mit 45,3 Mio. USD 9% und in Nordamerika mit 25,1 Mio. USD 14% unter dem Niveau des Vorjahresquartals, während die Umsätze in Europa um 6% auf 63,9 Mio. USD anstiegen.

- Neun Monate -

In den am 30. Juni 2014 beendeten ersten neun Monaten erreichte der Umsatz 384,1 Mio. USD und fiel damit um 28,4 Mio. USD oder 7% geringer aus als im Vorjahreszeitraum. Die Kursschwankungen des US-Dollars vor allem gegenüber dem Euro erhöhten den Umsatz um 9,2 Mio. USD. Das Bruttoergebnis für den Neunmonatszeitraum betrug 134,3 Mio. USD und lag damit um 12,0 Mio. USD unter dem Wert des Vergleichszeitraums im Geschäftsjahr 2013. Der Gewinn nach Steuern für die am 30. Juni 2014 beendeten ersten neun Monate erreichte 13,2 Mio. USD und entsprach einem verwässerten Gewinn pro Aktie von 0,47 USD basierend auf 28,3 Mio. durchschnittlich gewichteten ausstehenden Aktien.

Der Umsatz mit Lasern für Macro-Anwendungen verringerte sich im Vergleich zum Vorjahr um 8,9 Mio. USD oder 6% und erreichte 152,3 Mio. USD. Der Umsatz mit Lasern für Markier- und Micro-Anwendungen reduzierte sich um 17,8 Mio. USD oder 9% auf 180,9 Mio. USD und der Umsatz mit Komponenten betrug 50,9 Mio. USD und lag damit 1,7 Mio. USD oder 3% unter dem Wert des Vergleichszeitraum in 2013.

In Asien verminderte sich der Umsatz in den ersten neun Monaten um 20% auf 119,6 Mio. USD (2013: 149,8 Mio. USD) und in Nordamerika um 13% auf 73,7 Mio. USD (2013: 84,5 Mio. USD), während sich der Umsatz in Europa um 7% auf 190,8 Mio. USD (2013: 178,2 Mio. USD) erhöhte.

- Auftragsbestand -

Der Auftragseingang stieg im dritten Quartal auf 144,0 Mio. USD und lag damit 9% über dem Wert des Vorjahreszeitraums. Per 30. Juni 2014 resultierte daraus ein Auftragsbestand, überwiegend für Laserprodukte, in Höhe von 146,1 Mio. USD und ein Book-to-Bill-Verhältnis von 1,07.

- Aktienrückkaufprogramm -

Per 30. Juni 2014 wurden im Rahmen des im Februar 2014 angekündigten Aktienrückkaufprogramms ca. 0,3 Mio. Aktien in einem Gesamtwert von 6,2 Mio. USD zurück erworben.

- Ausblick -

Für das am 30. September 2014 endende vierte Quartal erwartet das Unternehmen einen Gesamtumsatz in der Größenordnung von 142 Mio. USD bis 147 Mio. USD und einen Gewinn pro Aktie von ca. 0,30 USD bis 0,34 USD. Die tatsächlichen Ergebnisse können von diesen Schätzungen abweichen, die dem unten näher erläuterten "Safe Harbor Statement" unterliegen.

Mit nahezu 40 Jahren Erfahrung ist ROFIN-SINAR Technologies eines der führenden Unternehmen in der Entwicklung und Produktion von Laserstrahlquellen und laserbasierten Systemlösungen für die industrielle Materialbearbeitung. ROFIN konzentriert sich auf die Entwicklung neuer Schlüsseltechnologien und die Bereitstellung fortschrittlicher Produktionsmethoden für die unterschiedlichsten Anwendungen in der Industrie. Die Produktpalette reicht von der einzelnen Laserstrahlquelle bis hin zum hochkomplexen System, umfasst alle entscheidenden Lasertechnologien wie CO2-Laser, Faser- und Festkörperlaser sowie Diodenlaser und deckt das gesamte Leistungsspektrum von wenigen Watt bis hin zu mehreren Kilowatt sowie eine große Bandbreite an Wellenlängen und Pulsdauern ab. Das Produktportfolio wird durch ein umfangreiches Angebot an Komponenten komplettiert. ROFIN-SINAR Technologies Inc. hat seine operativen Hauptsitze in Hamburg und Plymouth, Michigan (USA) und verfügt über Produktionsstätten in den USA, Deutschland, Großbritannien, Schweden, Finnland, Schweiz, Singapur und China. Das Unternehmen betreut mehr als 4.000 Kunden rund um den Globus und verfügt über eine installierte Basis von mehr als 49.000 Lasern. Die ROFIN-SINAR Aktie ist am NASDAQ Global Select Market unter dem Kürzel RSTI und am Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse unter der ISIN US7750431022 notiert. ROFIN wird im Standard & Poor's SmallCap 600 und im Russell 2000 Index geführt. Weitere Informationen sind auf der ROFIN-SINAR Homepage unter http://www.rofin.com verfügbar.

Heute, Donnerstag, den 07.08.2014, 17:00 Uhr deutscher Zeit, wird das Unternehmen eine Telefonkonferenz durchführen, die live oder im Anschluss aufgezeichnet für einen Zeitraum von ca. 90 Tagen im Internet verfolgt werden kann. Für den Live-Webcast besuchen Sie bitte etwa 10 Minuten vor Konferenzbeginn die Homepage des Unternehmens (http://www.rofin.com), um sich die gegebenenfalls notwendige, kostenlose Software zu installieren. Nähere Informationen erhalten Sie über Briget Ampudia, Taylor Rafferty, New York (Tel.: 001-212-889-4350) oder Miles Chapman, Taylor Rafferty, London (Tel.: 0044-(0) 207 614 2916).

"Safe Harbor" Statement Under the Private Securities Litigation Reform Act

Certain information in this press release that relates to future plans, events or performance, including statements such as "Based on the current global economy and the $10 million increased backlog at the end of June 2014, we are confident in delivering improved results in the fourth quarter" or "For the fourth quarter ending September 30, 2014, the Company expects revenues to be in the range of $142 million to $147 million and earnings per share to be in the range of $0.30 to $0.34", or its respective translations, is forward-looking and is subject to important risks and uncertainties that could cause actual results to differ. Actual results could differ materially based on numerous factors, including currency risk, competition, risk relating to sales growth in CO2, diode, and solid-state lasers, cyclicality, conflicting patents and other intellectual property rights of fourth parties, potential infringement claims and future capital requirements, as well as other factors set forth in our annual report on Form 10-K. These forward-looking statements represent the Company's best judgment as of the date of this release based in part on preliminary information and certain assumptions which management believes to be reasonable. The Company disclaims any obligation to update these forward-looking statements.

Website Promotion