Für hohe Genauigkeit und beste Performance

Axialschrägkugellager für Gewindetriebe

Die Axialschrägkugellager des Typs DRF/DRN von Rodriguez überzeugen mit hoher Genauigkeit und Leistungsfähigkeit auch über einen langen Zeitraum hinweg (PresseBox) ( Eschweiler, )
Die Axialschrägkugellager des Typs DRF/DRN eignen sich zur Lagerung von Kugelgewindetrieben und Trapezgewindetrieben; sie lassen sich aufgrund ihrer Eigenschaften perfekt als Festlager einsetzen. Die leistungsstarken, doppelreihigen Komponenten sind in Durchmessern von 12 – 40 mm erhältlich. Sie überzeugen mit hoher Genauigkeit und Leistungsfähigkeit auch über einen langen Zeitraum hinweg.

Bei den zweireihigen DRF/DRN-Lagern handelt es sich um Hochgenauigkeitslager mit einem Druckwinkel von 60°. Die vorgespannten Wälzlager nehmen gleichzeitig Radial- und Axialbelastungen auf, sind wartungsarm, schnell eingebaut und erlauben höchste Drehzahlen. Die hohe axiale Steifigkeit und Rundlaufgenauigkeit der Schrägkugellager garantieren eine präzise Werkzeugpositionierung und zuverlässige Wiederholbarkeit. Die integrierte, reibungsarme Dichtung hält wirkungsvoll Verschmutzungen vom Lager fern und sichert so eine hohe Betriebssicherheit und lange Gebrauchsdauer. Durch die mit höchster Präzision geschliffenen Seitenflächen erübrigt sich praktisch ein Nacharbeiten der Klemmdeckel. Dies senkt die Montagekosten bei gleichzeitiger Erhöhung der Produktivität. Die Lager gibt es mit und ohne Befestigungsbohrungen im Außenring. Bei den Flanschausführungen erübrigt sich ein Einspannen des Außenringes. Rodriguez liefert die Wälzlager des Typs DRF/DRN vorgeschmiert und einbaufertig aus.

Die Axialschrägkugellager des Typs DRF/DRN sind speziell für die Lagerung von Kugelgewindetrieben und Trapezgewindetrieben konzipiert. Rodriguez bietet diese beiden Arten der Gewindespindeln sowohl in metrischen als auch in zölligen Abmessungen in allen gängigen Industrienormen an. Kugel- und Trapezgewindetriebe werden quer durch alle industriellen Branchen eingesetzt, zum Beispiel in Werkzeugmaschinen, in Roboteranwendungen oder auch der Medizintechnik.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.