Weltpremiere des ersten elektronischen Scottoilers

Rockoil präsentiert auf der Intermot 2008 die Weiterentwicklung des bewährten Kettenschmierystems.

(PresseBox) ( Schmelz, )
Das neue eSystem verbindet die seit über 25 Jahren bewährte Scottoilertechnologie der Kettenschmierung mit einer elektronisch einstellbaren Steuerung.

Eine einfach zu montierende elektromagnetische Pumpe sorgt in Verbindung mit der mitgelieferten Steuereinheit für permanente Schmierung der Antriebskette. Die Stromversorgung erfolgt über die Batterie ohne weitere Eingriffe in die Bordelektronik.

Das Multifunktions-Display der Steuereinheit ist einfach zu bedienen und informiert im Fahrmodus über Außentemperatur, die Tropfrate des Öls, den Ölstand des Reservoirs (ein Zusatzreservoir ist ebenfalls programmierbar) und die Beschleunigung in g-force.

Die im eSystem integrierte Elektronik kommt aus der Moto GP Technologie, bei der ein dreiachsiger Beschleunigungssensor die Bewegung des Motorrads und den laufenden Motor registriert. So wird gewährleistet, dass die Kettenschmierung den unterschiedlichen Bedingungen während der Fahrt angepasst bleibt.

Das Scottoiler eSystem funktioniert temperaturunabhängig und lässt sich über das Display auch während der Fahrt einstellen.

Selbstverständlich ist das Scottoiler eSystem mit dem Scottoiler Dual Injector, der Scottoiler Lube Tube und dem Scottoiler Magnum Tank kombinierbar.

Ausführliche Informationen finden Sie auf unserer Internetseite unter www.scottoiler.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.