PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 502225 (Roche Diagnostics Deutschland GmbH)
  • Roche Diagnostics Deutschland GmbH
  • Sandhofer Str. 116
  • 68305 Mannheim
  • http://www.roche.de/
  • Ansprechpartner
  • Claudia Fuchs
  • +49 (8856) 60-5252

Roche führt Upgrade für das GS Junior System ein und kündigt für 2012/2013 längere Leseweiten und automatisierte Workflows an

(PresseBox) (Branford (Connecticut, USA), ) Roche gab heute die Einführung eines neuen Software-Upgrades für das 454 GS Junior System bekannt und kündigte weitere Verbesserungen für Sequenzierleistung und Workflow des Systems an. Das GS Junior System, ein inzwischen in zahlreichen Veröffentlichungen zitiertes Kompaktgerät für die Next-Generation-Sequenzierung, ermöglicht weltweit schnelle Fortschritte in den Forschungsgebieten Infektiologie, Onkologie, Umweltmikrobiologie und Agrarwissenschaft.[1] Das neue Softwarepaket (v2.7) verbessert die Konsistenz und Robustheit der Sequenzierergebnisse und enthält außerdem Funktionsverbesserungen für die enthaltenen Programme GS De Novo Assembler, GS Reference Mapper und GS Amplicon Variant Analyzer. Das Unternehmen gab auch die Verfügbarkeit neuer Protokolle für die Paired-End-Sequenzierung (Bereiche von 3 kb, 8 kb, 20 kb) mit den GS FLX Titanium Rapid Library Preparation Kits bekannt. Mit diesen Protokollen ist einfaches Multiplexing von Proben bei Paired-End-Projekten möglich und die Gesamtzeit der Probenvorbereitung wird verringert.

Das Unternehmen kündigte weitere Verbesserungen des GS Junior Systems an, darunter eine Verlängerung der Leseweiten und die Automatisierung der Bibliothekserstellung und der emPCR Amplifizierung. Mit diesen Verbesserungen wird der Umstieg von der traditionellen Sanger-Sequenzierung auf 454 Sequencing Systeme für Labore weltweit noch einfacher - ob in der Grundlagenforschung oder im Bereich Translational Research. Die Markteinführung dieser Verbesserungen ist für Ende 2012 und das Jahr 2013 geplant.

"Wir sind froh, dass das GS Junior System weltweit so gut angenommen wird, und wir freuen uns, unser andauerndes Engagement zu Verbesserung der Leistung und des Bedienkomforts der Plattform vorstellen zu können", sagte Thomas Schinecker, Präsident von 454 Life Sciences, einer Tochterfirma von Roche. "Diese Verbesserungen erhöhen die Benutzerfreundlichkeit unserer Lösung für die Next-Generation-Sequenzierung und ermöglichen unseren Kunden, mit ihren Projekten noch einfacher von der Sanger-Sequenzierung auf die Next-Generation-Sequenzierung umzusteigen."

[1] Eine aktuelle Liste der Peer-Review-Veröffentlichungen, für die das GS Junior System eingesetzt wurde, finden Sie im Internet unter http://www.454.com/....

Nur für Forschungszwecke. Nicht für diagnostische Anwendungen.

454, 454 LIFE SCIENCES, 454 SEQUENCING, und GS FLX sind Markennamen von Roche.

Alle anderen Produktnamen und Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.

Website Promotion

Roche Diagnostics Deutschland GmbH

Roche mit Hauptsitz in Basel, Schweiz, ein führendes, forschungsorientiertes Unternehmen, ist spezialisiert auf die beiden Geschäfte Pharma und Diagnostics. Als weltweit größtes Biotech-Unternehmen entwickelt Roche klinisch differenzierte Medikamente für die Onkologie, Virologie, Entzündungs- und Stoffwechselkrankheiten und Erkrankungen des Zentralnervensystems. Roche, ein Pionier im Diabetesmanagement, ist auch der weltweit bedeutendste Anbieter von In-vitro-Diagnostik und gewebebasierten Krebstests. Medikamente und Diagnostika, welche die Gesundheit, die Lebensqualität und die Überlebenschancen von Patienten entscheidend verbessern, sind das strategische Ziel der personalisierten Medizin von Roche. 2011 beschäftigte Roche weltweit über 80 000 Mitarbeitende und investierte über 8 Milliarden Franken in die Forschung und Entwicklung. Der Konzern erzielte einen Umsatz von 42,5 Milliarden Franken. Genentech, USA, gehört vollständig zur Roche-Gruppe. An Chugai Pharmaceutical, Japan, hält Roche die Mehrheitsbeteiligung. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.roche.com.