PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 337782 (Roche Diagnostics Deutschland GmbH)
  • Roche Diagnostics Deutschland GmbH
  • Sandhofer Str. 116
  • 68305 Mannheim
  • http://www.roche.de/
  • Ansprechpartner
  • Barbara Jopp-Heins
  • +49 (8856) 60 - 3202

Gefragtes Know-how

Sven Deutschmann in die Deutsche Arzneibuch-Kommission berufen

(PresseBox) (Penzberg, ) Der 44jährige Dr. Sven Deutschmann ist als Repräsentant des Verbandes der forschenden Arzneimittelunternehmen (VfA) in die Deutsche Arzneibuch-Kommission (Pharmakopöe) berufen. Deutschmann, der bei Roche in Penzberg die Abteilung für biologische Qualitätskontrolle leitet, engagiert sich dort schon seit 2006. So gehört er dem Ausschuss für Mikrobiologie an und bringt in der Arbeitsgruppe "Pyrogenprüfung" (Tests auf Fieber erregende Substanzen) seine umfangreichen Kenntnisse ein. Der Biologe ist zudem von der Deutschen Arzneibuch-Kommission für den Ausschuss Mikrobiologie in die Expertengruppe der Europäischen Pharmakopöe nach Straßburg entsandt worden. Hier geht es vor allem darum, alternative Testmethoden zu etablieren, die Fieber erregende Substanzen in der Arzneimittelentwicklung identifizieren oder bakterielle Kontaminationen entlarven.

Die Deutsche Arzneibuch-Kommission gehört zum Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte. Das Bundesministerium beruft die Mitglieder der Deutschen Arzneibuch-Kommission aus Sachverständigen der medizinischen und pharmazeutischen Wissenschaft, der Heilberufe, der beteiligten Wirtschaftskreise und der Arzneimittelüberwachung im zahlenmäßig gleichen Verhältnis. Die Mitglieder der Kommission sind für einen Zeitraum von fünf Jahren berufen. Innerhalb der Kommission gibt es derzeit fünf Fachausschüsse mit insgesamt zehn Arbeitgruppen. Die Arbeitsgruppen erarbeiten genaue Vorschriften, wie z.B. Chromatographien oder mikrobiologische Methoden durchzuführen sind. Diese Vorschläge bewertet der Fachausschuss und schlägt sie der Deutschen Pharmakopöe vor. Nur Arzneimittel, die den Anforderungen der Pharmakopöe genügen, werden zugelassen.

Die Fachausschüsse als auch die Arbeitsgruppen unterstützen sowohl die Ausarbeitung eines Europäischen Arzneibuchs als auch die EMA (European Medicines Agency) im Hinblick auf eine internationale Standardisierung der Arzneimittelherstellung.

Roche Diagnostics Deutschland GmbH

Roche mit Hauptsitz in Basel, Schweiz, ein führendes, forschungsorientiertes Unternehmen ist spezialisiert auf die beiden Geschäfte Pharma und Diagnostics. Als weltweit grösstes Biotech-Unternehmen entwickelt Roche klinisch differenzierte Medikamente für die Onkologie, Virologie, Entzündungs- und Stoffwechselkrankheiten und Erkrankungen des Zentralnervensystems. Roche, ein Pionier im Diabetesmanagement, ist auch der weltweit bedeutendste Anbieter von Invitro-Diagnostik und gewebebasierten Krebstests. Medikamente und Diagnostika, welche die Gesundheit, die Lebensqualität und die Überlebenschancen von Patienten entscheidend verbessern sind das strategische Ziel der personalisierten Medizin von Roche. 2009 beschäftigte Roche weltweit über 80 000 Mitarbeitende und investierte fast 10 Milliarden Franken in die Forschung und Entwicklung. Der Konzern erzielte einen Umsatz von 49,1 Milliarden Franken. Genentech, USA, gehört vollständig zur Roche-Gruppe. An Chugai Pharmaceutical, Japan, hält Roche die Mehrheitsbeteiligung. Für weitere Informationen: www.roche.com. Das Unternehmen beschäftigt in Deutschland über 13 000 Mitarbeitende, davon rund 4 500 in Penzberg.

Informationen im Internet unter www.roche.de.