BLOCAN® Kabelkanal-System

Neue kleine Bauform rundet das Kabelkanal-Programm nach unten ab

Die neue kleine Baugröße KK-40x20 rundet das Produktprogramm des BLOCAN®-Kabelkanal-Systems nach unten ab (PresseBox) ( Minden, )
Das BLOCAN® Kabelkanal-System aus eloxiertem Aluminium besticht durch sein ansprechendes Design und zahlreiche durchdachte Details, die dem Anwender einen deutlichen Mehrwehrt bieten. Mit der neuen Bauform KK-40x20 komplettiert RK Rose+Krieger sein Produktportfolio und bietet jetzt Kabelkanäle in insgesamt fünf verschiedenen Querschnitten (HxB: 80x80, 80x40, 40x80, 40x40 und 40x20) als Stangenware mit Längen von sechs Metern oder auf Wunsch auch als maßgerechte Zuschnitte an. Das neue Kabelkanalprofil ist seit Ende April 2017 verfügbar.

Die Vielzahl der konstruktiven Details des BLOCAN® Kabelkanal-Systems erleichtert dem Anwender die Arbeit wesentlich: Der Deckel ist leicht zu öffnen – entweder vertikal nach oben oder über den Drehpunkt des Scharniers. Einlegbare Federstreifen halten ihn in Position. Flexible, optionale Montage- bzw. Trennstege erleichtern die Belegung des Kabelkanals und sorgen für Ordnung. Sie halten die Kabel in Position und verhindern speziell bei der Überkopfmontage das Herausfallen bereits gelegter Kabel.
Die Kabelkanalprofile lassen sich wahlweise an Wände befestigen oder direkt an BLOCAN®-Profile montieren. Für die einfache und bearbeitungsfreie Befestigung an den Aluminiumprofilen der BLOCAN®-Serie bietet RK Rose+Krieger die Kabelkanäle auf Wunsch mit Stanzungen (Ø 12 mm) im Abstand von jeweils 200 mm an.

Als Zubehör bietet RK Rose+Krieger neben den Trennstegen aus PVC einen Kantenschutz für Ausbrüche und Profilenden sowie einen Potentialausgleich und eine optionale Deckelsicherung (z.B. für Überkopfmontage). Außerdem im Zubehör-Programm findet sich eine, mit zwei Schrauben zu befestigende, geschlossene Abdeckklappe sowie eine Abdeckklappe mit Kabeldurchlass und Durchführungstülle. Der Durchlass kann bei Bedarf über eine ebenfalls optional erhältliche Membrantülle verschlossen werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.