Software dataprecs mit innovativem Data Relation Mining überzeugt die Scouts des German Design Council

dataprecs entdeckt alle Zusammenhänge zwischen Unternehmensdaten / So werden aus Daten aussagekräftige Informationen für die Erledigung der täglichen Aufgaben / dataprecs überzeugt dabei durch konsequente Nutzerorientierung und innovative Technik

Video über die Software dataprecs, unsere für den German Innovation Award 2018 nominierte Lösung. Mit dataprecs und der revolutionären RelationMining-Technologie entdecken Sie bisher unbekannte Zusammenhänge zwischen Ihren Unternehmensdaten und schaffen so eine völlig neue Transparenz über Ihre Daten. dataprecs ist eine Self-Service-Anwendung, mit der Fachanwender selbst und
ohne Unterstützung durch die IT-Abteilung Beziehungen zwischen Daten abrufen und Auswertungen und Reports erstellen können. 
Mehr Infos unter https://www.dataprecs.de (PresseBox) ( Hollenstedt, )
Der German Innovation Award wird in diesem Jahr erstmalig vergeben.

Es können nur Unternehmen teilnehmen, die ausdrücklich durch die Expertengremien und Scouts des Rats für Formgebung nominiert wurden.

Die nominierten Produkte überzeugen mit ihrer Innovationsleistung und bieten einen relevanten Mehrwert für den Nutzer.

dataprecs erkennt dank der innovativen Data Relation Mining-Technik alle Zusammenhänge zwischen den auf viele verschiedene Datenquellen verteilten Unternehmensdaten.

So werden auch bisher unbekannte Zusammenhänge deutlich und dadurch wird mehr Transparenz über die Daten geschaffen.

Die Einsatzgebiete reichen von der Instandhaltung von Maschinen über den Umzug ganzer Rechenzentren bis zu IT-Strukturanalysen.

„Dass der Rat für Formgebung dieses Innovationspotenzial von dataprecs auch erkannt hat, freut uns natürlich sehr“, sagt Maike Lington (Geschäftsführerin rimacon GmbH und Projektleiterin).

dataprecs ist die erste Lösung, die wir völlig unabhängig von einem konkreten Kundenprojekt entwickelt haben - einfach weil wir gemerkt haben, dass wir mit dataprecs und der neuartigen RelationMining-Technologie ein weit verbreitetes Problem lösen können“, erläutert Maike Lington.

Oft fehlt nur mal eben eine Information hier und da, ohne die jedoch nicht weitergearbeitet werden kann. Die Arbeit stockt, manchmal auch gleich das ganze Projekt.

Denn diese fehlenden Informationen gibt es nicht „mal eben“. Ein Fachanwender muss sich dafür an die IT-Abteilung wenden, damit die notwendigen Auswertungen erstellt werden. Dies nimmt natürlich eine gewisse Zeit in Anspruch und umfasst dann im Ergebnis auch nur die bis dahin bekannten Fragestellungen.

dataprecs ermöglicht dagegen den jederzeitigen Abruf aller benötigten Informationen über die Zusammenhänge zwischen den Unternehmensdaten - übersichtlich dargestellt und sofort weiter auswertbar. Die Informationen stehen immer dann im notwendigen Umfang und der richtigen Aktualität und Qualität zur Verfügung, wenn sie zur Erledigung der täglichen Aufgaben gebraucht werden.

Bei der Konzeption des Produktes stand die einfache Anwendbarkeit ohne spezielle Kenntnisse klar im Vordergrund: das Finden von Zusammenhängen ist so einfach wie eine Internetsuche.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.