Die ultimative, modulare USV-Anlage für Rechenzentren und Industrieanwendungen jetzt schon ab 25 kW - Unverzichtbar - Zuverlässig - Effektiv

Die Riello UPS GmbH in Glinde erweitert die modulare und flexible USV-Anlage der Baureihe Multi Power MPW um 25 kW Module / Damit bietet die MPW flexible Leistung von 25 kW - 1 MW, bei einem Wirkungsgrad von >96,5 %

Riello Multi Power MPW
(PresseBox) ( Glinde, )
Mit der Multi Power MPW USV wurde von Riello UPS ein modulares, dreiphasiges USV-System mit Doppelwandlertechnik (VFI-SS-111), herausragender Skalierbarkeit und Redundanz entwickelt, um alle kritischen Verbraucher in der IT- und Industrieumgebung optimal zu versorgen und gegen alle Netzstörungen zu schützen. Hierbei stehen besonders die Verfügbarkeit und Effizienz im Vordergrund um die Kosten für den USV-Einsatz zu optimieren. Um eine noch höhere Flexibilität zu erreichen, wurden die 25 kW Module neu entwickelt. Somit variiert die Leistungsspanne nun von 25 kW bis 1 MW mit Leistungsfaktor 1 (kW = kVA) und bietet somit die beste Kombination aus Zuverlässigkeit, Funktionalität, Hot-Swap-Möglichkeit und Flexibilität bei höchstem Wirkungsgrad von 96,5% im Doppelwandlerbetrieb.

Die Parallelanordnung n+x der Multi Power MPW verwendet ein äußerst intelligentes Moduldesign mit hoher Leistungsdichte von 737 W/dm³, welches maximale Leistungsverfügbarkeit, Redundanz, sowie einen hohen Kurzschlußstrom ermöglicht. Wenn die Last innerhalb der Grenzwerte liegt, kann ein Hot-Swap-Austausch der Leistungsmodule vorgenommen werden, was jederzeit die kontinuierliche Versorgung ohne jegliche Unterbrechung ermöglicht.

Es sind 3 Systemschränke erhältlich. MPW Combo CBC 130 für max. 3 USV-Module und 5 integrierte Batterieeinschübe, MPW Power PWC 300 für max. 7 USV-Module und externer Batterie, sowie MPW Power PWC 130, welcher dediziert für die 25 kW Module zur Verfügung steht. Das fortschrittliche Batterie- Lade- und Überwachungssystem steht für die modularen Systembatterieschränke mit 9 Batteriesträngen und für externe Batterieanlagen mit großer Kapazität zur Verfügung.

Bis zu 4 Systemschränke mit je maximal 252 kW (6+1 Module redundant) können parallel geschaltet werden um die Leistung oder die Redundanz zu erhöhen.

Durch die geringe Eingangsstromverzerrung (THDI) von <2,5 % und dem Eingangsleistungsfaktor (pf) >0,99 wird das speisende Netz nicht mit Verzerrungen und Blindströmen belastet. Der große Betriebstemperaturbereich garantiert volle Leistungsfähigkeit ohne Reduktion der Leistung oder des Leistungsfaktors bis 40° C.

Die herausragende Kommunikationsfähigkeit mit Anwendern und Servicepersonal über das 7“ Farb-Touch-Display zur Bedienung und für Informationen oder über die verschiedensten Kommunikationsprotokolle für Netzwerke, Betriebssysteme und Virtualisierungsplattformen, sowie über Bussysteme wie Profibus, MOD-Bus usw. garantieren höchste Konnektivität.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.