PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 141471 (RICOH DEUTSCHLAND GmbH Georg Kohl Document Center)
  • RICOH DEUTSCHLAND GmbH Georg Kohl Document Center
  • Georg-Kohl-Straße 42
  • 74336 Brackenheim
  • http://www.ricoh-documentcenter.de/
  • Ansprechpartner
  • Simone Radis
  • +49 (7135) 991-386

Carl Michael Nägele verlässt Georg Kohl-Gruppe

(PresseBox) (Brackenheim, ) Nach 21 Jahren verlässt Carl Michale Nägele, Vorsitzender der Geschäftsführung und Gesellschafter, die Georg Kohl-Unternehmensgruppe zum Jahresende. Er war zehn Jahre lang in der Unternehmensspitze tätig.

Die Georg Kohl-Gruppe hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der führenden Unternehmen für Dokumentenversand, Directmail und Printmanagement entwickelt. Im Oktober wurde Georg Kohl mit dem Druck & Medien Award 2007 als technologisch innovativstes Unternehmen der Branche ausgezeichnet. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (31.8.) wuchs die Gruppe in allen operativen Gesellschaften bei gleichzeitiger Verbesserung der Ertragslage.

Das durch die Mehrheitsgesellschafter beschlossene Ausscheiden Nägeles begründet sich mit unterschiedlichen Auffassungen innerhalb des Gesellschafter-Gremiums.

Die Aufgaben von Herrn Nägele werden ab dem neuen Jahr von Frau Ulrike Hausmann übernommen.

Diese Presseinformation als WORD- und PDF-Dokument finden Sie zum Download unter:
http://www.panama-pr.de/...

RICOH DEUTSCHLAND GmbH Georg Kohl Document Center

Georg Kohl ist einer der führenden System- und Lösungsanbieter für Dokumenten- und Druckmanagement in Deutschland. In eigenen Rechenzentren und Produktionsumgebungen produziert das Unternehmen hochindividuelle Dokumente, Kundenschreiben und großvolumige Mailings in gedruckter und elektronischer Form. Kunden werden sämtliche Prozess-Schritte angeboten – vom klassischen Druck über das Daten- und Adressmanagement bis hin zur Personalisierung und intelligenten Mehrkanalkuvertierung sowie dem Einsatz von RFID-Technologie. In den vier Werken der Georg Kohl Gruppe sind 519 Mitarbeiter beschäftigt. Im Geschäftsjahr 2006/2007 erzielte die Gruppe einen konsolidierten Umsatz von 68,7 Millionen Euro.