PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 763281 (Richard Wolf GmbH)
  • Richard Wolf GmbH
  • Pforzheimer Straße 32
  • 75438 Knittlingen
  • http://www.richard-wolf.com
  • Ansprechpartner
  • Melanie Bechtold
  • +49 (7043) 35-4060

ENDOCAM Epic 3DHD - 3D-Bildqualität in Full-HD ohne Kompromisse!

Sehen wie im Kino - ENDOCAM Epic 3DHD und das räumliche Sehen während der OP

(PresseBox) (Knittlingen / Düsseldorf, ) Der Medizintechnik-Hersteller Richard Wolf hat mit der "ENDOCAM Epic 3DHD" ein innovatives Kamerasystem auf den Markt gebracht, dessen praktische Anwendung das Unternehmen derzeit international bei renommierten Chirurgen vorstellt. Zur diesjährigen MEDICA wird das System mit seinen vielfältigen Anwendungs-Möglichkeiten am Stand des Unternehmens (Halle 10, Stand C41) präsentiert.

Zwei 3-Chip-HD-Sensoren ermöglichen eine dreidimensionale Bilddarstellung in höchster Qualität. Die dritte Dimension der Bildtiefe unterstützt den Operateur bei der Hand-Auge-Koordination und bietet daher Vorteile, die ein hochauflösendes 2D-System nicht bieten kann. Eingesetzt wird das Kamerasystem unter anderem in der chirurgischen und urologischen Laparoskopie und hier im Besonderen bei der radikalen Prostatektomie.

Das 10 mm Stereo-Laparoskop erzeugt ein verzeichnungsfreies, räumliches Bild des Operationsfeldes und bietet ein hohes Maß an chirurgischer Sicherheit von der Patient und Operateur gleichermaßen profitieren. Die räumliche Wahrnehmung erlaubt, feine anatomische Strukturen dreidimensional zu erkennen und sie perfekt zu lokalisieren.

"Nicht nur der Operateur sieht dreidimensional – auch das gesamte OP-Team profitiert von dem räumlichen Bildeindruck", erklärt Jürgen Steinbeck, Geschäftsführer der Richard Wolf GmbH, "so sind schnelleres und effizienteres Arbeiten möglich, was sich wiederum positiv auf die Operationszeiten, die Belastung der Patienten und natürlich in der heutigen Zeit, den Kosten-Aspekt, auswirkt."

Website Promotion

Richard Wolf GmbH

Die Richard Wolf GmbH ist ein mittelständisches Medizintechnik-Unternehmen mit über 1.500 Mitarbeitern sowie weltweit vierzehn Niederlassungen und 130 Auslandsvertretungen. Die Firma entwickelt, produziert und vertreibt eine Vielzahl von Produkten für die Endoskopie und extrakorporale Stoßwellen-Behandlung in der Humanmedizin. Integrierte OP-Systeme runden das Produkt-Portfolio ab.