»Softis« halten länger stand: Neue weiche Dichtung aus EPDM-Vollmaterial ist weniger verschleißanfällig

Weiche_Dichtung_aus_EPDM_Vollmaterial.jpg
(PresseBox) ( Westerrönfeld, )
Wer weiche Dichtungen einsetzt, kennt das Problem: Gefertigt aus geschäumtem EPDM, reagieren sie aufgrund ihrer Zellstruktur sehr empfindlich auf starken Druck und Beanspruchung durch Bewegung – schneller Verschleiß ist oft die Folge. Als robuste Alternative bieten sich hier ab sofort weiche Dichtungen aus EPDM-Vollmaterial an, die bei RESOGOO erhältlich sind ( http://www.resogoo.com ).

„Bei Moosgummi und Zellkautschuk ist die Zellstruktur der eindeutige große Schwachpunkt“, erläutert Jürgen Zimehl, Geschäftsführer von RESOGOO. „Während bei Zellkautschuk insbesondere zu starker Druck die Zellstruktur beschädigt und die Rückstell-Elastizität beeinträchtigt, ist es bei Moosgummi die schützende Außenhaut, die einreißen und die offene Zellstruktur freilegen kann, die dann Flüssigkeiten zieht. Diese Nachteile gibt es bei Vollmaterial-Dichtungen nicht.“

Starke Komprimierung – kein Problem

Die RESOGOO-Vollmaterial-Dichtung mit der Bezeichnung „EPDM AKD 30-00“ besitzt eine Shore-Härte von nur 30°A und lässt sich in einem breiten Temperaturbereich von minus 40 bis plus 100 Grad Celsius einsetzen. Die Rückstellelastizität des Materials ist hervorragend, selbst Komprimierungen über 50 Prozent übersteht es problemlos und ohne Schäden. Die Dichtungen sind haltbar und robust und insbesondere in rauen Einsatzbereichen den herkömmlichen Lösungen weit überlegen.

EPDM AKD 30-00 ist darüber hinaus beständig gegen Ozon, Witterung und UV-Strahlung sowie gegen pflanzliche Öle und Fette. Weitere Besonderheit ist die elektrisch isolierende Wirkung. Die Dichtungen sind in Stärken von 1 bis 20 Millimeter erhältlich und werden auf Wunsch auch in ein- oder beidseitig selbstklebender Ausrüstung geliefert. Um eine qualitativ hochwertige Verklebung zu gewährleisten, lässt sich das Material alternativ auch mit einem Spezialkleber verarbeiten.

Über RESOGOO OHG

Die Firma RESOGOO OHG ( http://www.resogoo.com ) ist auf die Entwicklung und Herstellung von Dichtungen spezialisiert und eines der führenden Unternehmen in diesem Bereich. Von Flachdichtungen über Gerätedichtungen bis hin zu Hochleistungsdichtungen in Motoren, Hochdruckleitungen oder Pipelines liefert RESOGOO die passenden Lösungen für jeden erdenklichen Einsatz. Zu den Kunden zählen unter anderem: AGFA, AMG, BASF, Bayer, BMW, Bosch Rexroth, DaimlerChrysler, Deutsche Bahn, Goodyear, HDW, MAN, Porsche, Sartorius, Siemens und ThyssenKrupp.

Pressekontakt:

RESOGOO OHG
Dipl.-Ing. Jürgen Zimehl (Geschäftsführung)
Rolandskoppel 17
D-24784 Westerrönfeld
Tel.: +49 (0)4331 - 438 180
E-Mail: presse@resogoo.com
Internet: http://www.resogoo.com

Online-Pressebereich unter: http://www.resogoo.com/presse
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.