Neuartige geschäumte Viton-Dichtungen bieten verbesserte Anwendbarkeit

(PresseBox) ( Westerrönfeld, )
Ob in Raffinerien, Kraftwerken oder Verbrennungsanlagen: Das hitze- und korrosionsbeständige Viton kommt als Dichtungsmaterial in vielen Extrembereichen erfolgreich zum Einsatz. Aufgrund der hohen Shore-Härte funktionieren klassische Viton-Dichtungen aber bei unebenen oder rauen Flächen nur bedingt. Eine erheblich verbesserte Anwendbarkeit bieten nun neuartige Vimoflex-Dichtungen aus geschäumtem Viton, erhältlich unter http://www.gooseal.com .

Anders als ungeschäumtes Viton, das wegen seiner Shore-Härte Unebenheiten in den abzudichtenden Grenzflächen nicht gut ausgleichen kann, ist Vimoflex durch die Schäumung relativ weich. Vimoflex kann daher Unebenheiten hervorragend ausgleichen und auch bei Dichtungsproblemen zum Einsatz kommen, für die ungeschäumtes Viton nicht geeignet wäre.

Dabei bietet Vimoflex die gleichen hervorragenden Materialeigenschaften wie ungeschäumtes Viton – es ist temperaturbeständig bis 200 Grad Celsius (kurzzeitig sogar bis 300 Grad), schwer entflammbar und gegen Ozon, Witterungseinflüsse und UV-Strahlen resistent. Zudem ist es beständig gegen aliphatische, aromatische und halogensubstituierte Kohlenwasserstoffe.

Vimoflex-Flachdichtungen sind eine Entwicklung von RESOGOO. Die Dichtungen werden exakt nach kundenspezifischen Angaben aus 2, 3, 4, 5, 6, 8 und 10 Millimeter starken Vimoflex-Platten gefertigt. Darüber hinaus ist abgestimmtes Zubehör erhältlich wie Fluorelastomerkleber oder -dichtpaste und eine selbstklebende Ausrüstung als Montagehilfe.

Pressekontakt:
RESOGOO OHG
Dipl.-Ing. Jürgen Zimehl (Geschäftsführung)
Rolandskoppel 15
D-24784 Westerrönfeld
Tel.: +49 (0)4331 – 14808815
E-Mail: presse@resogoo.com

Druckfähiges Bildmaterial finden Sie im Online-Pressebereich unter: http://www.resogoo.com/presse
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.