Nachhaltiger Packschutz: RESOGOO setzt mit OSOPACK-Profilen neue Maßstäbe

OSOPACK Schutzprofile aus Basotect (PresseBox) ( Westerrönfeld, )
Bei Schutz- und Verpackungsprofilen kommt es heute nicht nur auf die Recycelbarkeit der Materialen an, immer mehr rückt auch die Nachhaltigkeit in den Blickpunkt. Mit einer breiten Palette an haltbaren und wiederverwendungsfähigen Schutz- und Verpackungslösungen setzt RESOGOO in diesem Bereich neue Maßstäbe. Industrielle Anwender erfahren mehr auf dem OSOPACK-Spezialportal von RESOGOO ( https://www.osopack.de/ ).

„OSOPACK ist ein universeller Packschutz nach ‚State of the Art‘“, erläutert Jürgen Zimehl, Geschäftsführer von RESOGOO. „Das Material überzeugt neben Nachhaltigkeit durch viele weitere positive Eigenschaften – wie etwa seine Hautverträglichkeit, Schwerentflammbarkeit sowie ein ultraleichtes Gewicht, was die Transport- und Logistikkosten erheblich minimiert. Die hochwertigen geschäumten Profile sind sowohl für Verpackungen als auch für den Schallschutz, Isolierungen und den Kantenschutz geeignet.“

Sonderprofile ohne Werkzeugkosten

Die Herstellung der OSOPACK-Schutz- und Verpackungsprofile erfolgt nach exakter Kundenspezifikation, beispielsweise einer technischen Zeichnung, wobei es Materialvarianten für den Indoor- oder Outdoor-Einsatz gibt. Mit über 20 Basislösungen, die jeweils in verschiedenen Abmessungen und Stärken zur Verfügung stehen, bietet das Standardprogramm für viele Verpackungsaufgaben bereits eine optimale Lösung. Für spezielle Anforderungen ist die Produktion von Sonderprofilen ohne Werkzeugkosten möglich.

Erhältlich sind Profile aus Polyethylen-Schaumstoff (PE30) sowie aus Melaminharzschaum (Basotect G+). PE30 ist hochelastisch, wasserabweisend und von minus 20 bis plus 100 Grad Celsius beständig. Der Schaumstoff erfüllt die Anforderungen der Brandschutzklasse B2 (DIN 4102). Basotect G+ wiederum bietet eine extreme Kompressibilität (Stauchung bis 70 Prozent), ist von minus 40 bis plus 200 Grad Celsius beständig und entspricht den Vorgaben der höchsten Brandschutzklasse B1 (DIN 4102).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.